1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Mathias Metzger wird zum dritten Mal in Folge Jugendkönig

Schießen in Steindorf

20.02.2019

Mathias Metzger wird zum dritten Mal in Folge Jugendkönig

Sie wurden in Steindorf bei der Königsproklamation geehrt: Katharina Drexl, Alexander Drexl, Johannes Schuster, Josef Drexl, Sebastian Bichler, Mathias Metzger, Antonia Bichler (von links).

Und das ist nicht sein einziger Erfolg. Die Schützengesellschaft Steindorf zeichnet ihn auch noch in weiteren Kategorien aus.

Nachdem im vergangenen Jahr das Vereinsjubiläum zum 125-jährigen Bestehen mit einem Festwochenende gebührend gefeiert worden war, ging die SG Steindorf nun wieder in den Normalbetrieb über.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

So fand nun die Königsproklamation statt. Neben den Schützenkönigen wurden auch die Vereinsmeister, also die Schützen, die über das vergangene Jahr hinweg konstant gute Ergebnisse erzielten, ausgezeichnet. Dabei werden die besten zehn Schießen (20 Schuss) gewertet.

Bei der Vereinsmeisterschaft übertrifft Mathias Metzger alle

Bei der Jugend mit dem Luftgewehr übertraf Mathias Metzger seine Mitstreiter in der Vereinsmeisterschaft mit 1516 Ringen, gefolgt von Christoph Pschorr (1465) und Michael Klostermayr (1362). Bei den Pistolenschützen wurde Alexander Drexl mit 1679 Ringen Vereinsmeister, gefolgt von Sebastian Bichler (1551) und Christian Klostermayr (1391). In der Erwachsenenklasse Luftgewehr holte sich Katharina Drexl mit 1901 Ringen die Vereinsmeisterschaft. Katharina Klostermayr lag mit 1891 Ringen auf Platz zwei, vor Josef Drexl (1880) auf Rang drei.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Die Königswürde in der Jugendklasse (Luftgewehr und Luftpistole) konnte sich dieses Jahr zum dritten Mal in Folge und zum vierten Mal insgesamt Mathias Metzger mit einem 367,3-Teiler sichern. Die Wurstkette ging an Antonia Bichler und die Brezenkette an ihren Bruder Sebastian. Bei den Erwachsenen ging die Schützenkrone an Alexander Drexl mit einem 98,7-Teiler. Die Wurstkette holte sich seine Schwester Katharina mit einem 134,3-Teiler. Die Brezen gingen an Johannes Schuster, der einen 152,3-Teiler geschossen hatte.

Für die besten Steindorfer Schützen gibt es eine neue Scheibe

Die Schützenmeisterstammbaumscheibe (gestiftet von Josef Drexl), die wie die Königswürde jedes Jahr mittels einem Schuss ausgeschossen wird, gewann Michael Dietrich mit einem 81,5-Teiler.

Für das beste Blattl in der vergangenen Saison wurde Katharina Drexl ausgezeichnet (6,4-Teiler). Ihr folgten Klaßmüller Thomas (9,5-Teiler) und Alexander Drexl (10,0-Teiler).

Aktuell nimmt die SG Steindorf mit drei Gewehr-, einer Pistolen- und einer Jugendmannschaft an den Rundenwettkämpfen im Schützengau Fürstenfeldbruck teil. Die erste Gewehrmannschaft führt in der Gauliga ihre Gruppe mit 12:2 Punkten und einem Schnitt von 1484,9 Ringen an. Die zweite Gewehrmannschaft schießt in der A-Klasse und hat sich dort im Mittelfeld mit 8:6 Punkten positioniert. Die dritte Mannschaft schießt in der C-Klasse und liegt ebenfalls mit 8:6 Punkten im Mittelfeld. Die Pistolenmannschaft ist mit 10:2 Punkten Zweiter ihrer Gruppe in der B-Klasse. Die Jugendmannschaft belegt in ihrer Gruppe mit 8:2 Punkten Rang vier. Beim Brucker Gaupokal fehlte der SG Steindorf dieses Jahr das Glück. In der zweiten Runde schied man gegen Gut-Ziel Geiselbullach mit 688,8:706,8 Punkten aus – hier gewinnt die Mannschaft, die weniger Punkte hat.

Auch beim anstehenden Gauschießen in Maisach wird die SG Steindorf wieder mit einer stattlichen Zahl von Schützen vertreten sein.

Bleiben Sie immer auf dem Laufenden mit dem Newsletter der Friedberger Allgemeinen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren