1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Merching wächst noch ein Stück weiter

Neubau

12.10.2017

Merching wächst noch ein Stück weiter

Wo jetzt noch grüne Wiese ist, will Kathrin Jung-Schatterny nächstes Jahr mit ihrer Familie einziehen.
Bild: Peter Stöbich

An der Kirchfeldstraße entsteht eine ungewöhnliche Siedlung. Beim ersten Bauabschnitt gibt es Platz für 22 neue Häuser

Eineinhalb Jahre haben Kathrin Jung-Schatterny und ihr Mann Markus nach einem neuen Heim gesucht, jetzt sind sie ganz in der Nähe fündig geworden: Von Mering wird das Paar mit seinen beiden Kindern Hannah und Moritz wenige Kilometer weiter nach Merching ziehen. Auf einem großen Wiesengrundstück an der Kirchfeldstraße beginnt diese Woche die Erschließung des ersten Bauabschnitts für eine Neubausiedlung mit insgesamt 22 Häusern.

„In Mering war es nicht nur sehr schwierig, etwas Größeres zu finden, sondern auch ziemlich teuer“, erzählt die Familie. Nach einem Gespräch mit Bürgermeister Martin Walch sei dann vergangenen August alles ganz schnell gegangen. Mit dem Projekt in Merching wird eine jahrelang brachliegende Fläche mitten in der Ortschaft zu neuem Leben erweckt. Jahrzehntelang konnte sich die Erbengemeinschaft nicht einigen, wie das Grundstück genutzt werden soll.

Jetzt ist die Entscheidung gefallen: Gegenüber dem Gasthof Aumiller sollen besondere Gebäude entstehen, wie Josef Haas, Geschäftsführer des Unternehmens Kampa-Fertighäuser, sagt: „Es handelt sich um echte Plusenergiehäuser, welche die KfW-Mindestanforderungen nicht nur erfüllen, sondern mehr Energie erzeugen, als sie im Jahr für Heizen, Lüften, Warmwasser, Haushaltsgeräte und Licht brauchen.“ Sogar für die Ladung eines Elektrofahrzeugs reicht der produzierte Strom.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

So wird Merching nächstes Jahr um eine zukunftsweisende Siedlung reicher, mit Häusern, die ihre Bewohner zu energetischen Selbstversorgern machen. Beim Spatenstich betonte Haas: „Wir freuen uns, den Bauherren eine so attraktive Wohn- und Lebensumgebung bieten zu können.“ Auch Landtagsabgeordneter Peter Tomaschko begrüßte seine künftigen Nachbarn und hob den Umweltschutz aufgrund der Energieeinsparung hervor.

Vor allem Familien werden von der Infrastruktur profitieren: Kindergarten, Grund- und Mittelschule sowie der Sportverein sind in wenigen Minuten bequem zu Fuß erreichbar. Neben den sozialen Faktoren spielt auch die günstige Lage der Gemeinde zwischen Augsburg, Landsberg und München eine wichtige Rolle für die Neubürger.

Um eine optimale Effizienz und uneingeschränkte Betriebssicherheit der gesamten Energie- und Heiztechnik zu erreichen, wird jedes Kampa-Haus ausschließlich mit Komponenten von Viessmann ausgerüstet: von der Photovoltaik über den Lithium-Ionen-Stromspeicher und die Wärmepumpe bis hin zur Wohnraumlüftung mit Wärmerückgewinnung. Die Komponenten sind im Sinne eines intelligenten Smart-Home-Systems miteinander verbunden und aufeinander abgestimmt.

„Die aktuellen gesetzlichen Vorschriften zur Energieeffizienz werden sogar noch übertroffen“, sagt Geschäftsführer Josef Haas. Durch die hoch gedämmte Gebäudehülle und dreifach verglaste Passivhausfenster wird ihm zufolge der Standard „KfW Effizienzhaus 40“ bequem erreicht. Ein integrierter Stromspeicher sorgt dafür, dass immer dann genug Strom verfügbar ist, wenn er tatsächlich benötigt wird.

Die hohen Sicherheitsstandards zeichnen sich durch Details wie abschließbare Fenster, Überspannungsschutz oder elektronische Rollläden mit Aufschiebeschutz aus. Ergänzend zu dieser serienmäßigen Ausstattung kann ein Smart-Home-System inklusive einer Alarmanlage installiert werden, das via App auf einem Smartphone oder Tablet gesteuert wird.

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
k4422816.jpg
Polizeireport Friedberg

Betrunkener stürzt und pöbelt

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen