1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Merchinger Unternehmerin macht mit Klunker Karriere

Merching

02.12.2019

Merchinger Unternehmerin macht mit Klunker Karriere

Keine langweiligen Kindergeburtstage mehr: Bianca Schuler (links) aus Merching hat ihre Leidenschaft zum Basteln mit Glitzer zu einer Geschäftsidee gemacht und ihr Start-up gegründet. Fotos: Klunkerstern
2 Bilder
Keine langweiligen Kindergeburtstage mehr: Bianca Schuler (links) aus Merching hat ihre Leidenschaft zum Basteln mit Glitzer zu einer Geschäftsidee gemacht und ihr Start-up gegründet. Fotos: Klunkerstern
Bild: Klunkerstern

Plus Die Bastelleidenschaft ihrer Töchter hat Bianca Schuler aus Merching zu einer Geschäftsidee inspiriert. Inzwischen ist das Unternehmen auf Expansionskurs.

Merching Begonnen hat alles mit personalisierten Geschenkideen, genäht oder gestickt. Kreativ war Bianca Schuler schon immer. Ihre beiden Töchter, drei und sechs Jahre alt, inspirierten sie dazu, immer mehr in die Glitzerwelt einzutauchen. „Da meine Kids mitbasteln wollen und auch ihre Freundinnen immer eifrig bei der Sache sind, kam uns die zündende Idee, warum nicht alle Mädels in diesen Glitzer-Klunker-Genuss kommen sollen“, so die Gründerin. Ein neuer Geschäftszweig war geboren: mit Lieblingskursen für groß und klein. Inzwischen hat das Unternehmen so richtig Fahrt aufgenommen.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

  • Zugriff auf mehr als 200 neue Plus+Artikel pro Woche
  • Zugang zu lokalen Inhalten, die älter als 30 Tage sind
  • Artikel kommentieren und Newsletter verwalten
  • Jederzeit monatlich kündbar
Jetzt für nur 0,99 € testen

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

  • Zugriff auf mehr als 200 neue Plus+Artikel pro Woche
  • Zugang zu lokalen Inhalten, die älter als 30 Tage sind
  • Artikel kommentieren und Newsletter verwalten
  • Jederzeit monatlich kündbar
Jetzt für nur 0,99 € testen

Merchinger Unternehmen wächst über Region hinaus

„Durch den großen Zuspruch unserer Kurse, die wir mittlerweile an mehreren Kursorten durchführen, haben wir drei Klunkerfeen als freie Mitarbeiterinnen für uns gewinnen können. Und unser Team wächst ständig, auch überregional.“ In den Kursen stellte Bianca Schuler dann fest, dass aber viele Kinder das Bastelmaterial mit nach Hause nehmen wollen. Die Klunkerdose war geboren. Das ist quasi der Schmuckkurs für zu Hause.

„Nach schönen und hochwertigen Schmuckbastelsets für meine beiden Töchter suchte ich schon damals vergeblich. Das Material und die Machart waren für meine hohen Anforderungen nach schönem Kinderschmuck nicht gut genug und so war die Idee, eigene Schmuckbastelsets für Kinder auf den Markt zu bringen, geboren,“ erzählt Bianca Schuler. Da viele Kids aber für Mama, Oma oder Patin ein Schmuckstück kreieren wollen, ist in jeder Klunkerdose so viel Material, dass es auch Erwachsene gut tragen können. Kinder gehen gerne mit ihrer Mama im Partnerlook. Und das Basteln hat einen positiven Nebeneffekt: Die Feinmotorik, die Ausdauer und das Sitzfleisch der Kinder werden trainiert.

Merchinger Unternehmerin macht mit Klunker Karriere
Die Klunkerdosen enthalten hochwertiges Bastelmaterial für Kinder.
Bild: Klunkerstern

Merchingerin machte ihr Hobby zum Beruf

Nach ihrem Studium der Betriebswirtschaft in Ansbach arbeitete Schuler als Wirtschaftsreferentin eines westmittelfränkischen Landkreises und verhalf unter anderem vielen Firmen, sich selbstständig zu machen. Für sie war das also kein fremdes Revier. Als ihr Mann dann in die Firma seines Onkels einstieg und sie deshalb nach Merching zogen, musste sie sich langfristig etwas überlegen. Ihre Kinder waren noch klein und die Großeltern zu weit weg. Die Idee, sich mit dem eigenen Hobby selbstständig zu machen, war schnell geboren. Die Betreuung für die Töchter kann Schuler seitdem flexibel auf die Arbeitszeiten ihres Mannes anpassen und ihre Kurstermine auf die Ferien oder das Wochenende legen.

Die Besitzerin eines Nähladens aus der Region fragte im März 2018 bei Schuler an, ob sie einen Kinderschmuckkurs für Wickelarmbänder bei ihr anbieten könnte. „Dass dieser sogar innerhalb eines Tages voll war und der zweite Kurs innerhalb einer Woche, hat mich verblüfft“, so Schuler. Die Registrierung der Wortmarke Klunkerstern beim deutschen Patentamt war ihr erster großer Meilenstein. „Die Lieblingskurse verbreiteten sich schnell und die Zusage zur Teilnahme an der Newcomer Area der Trendset in München, einer Fachmesse für Interiors, Inspiration und Lifestyle, gehörten zu den Höhepunkten des Jahres. Unsere Klunkerdose wurde seitdem für den Handel fit gemacht“, sagt die Jungunternehmerin.

Merchinger Unternehmerin durch Partner für Klunkerdosen

Bislang gibt es einen Onlineauftritt und sie möchte mit Social Media mehr pushen. Das lasse sich mit dem Alltag als Mutter mit Kindern am besten vereinbaren. Derzeit sucht sie Handelspartner für die Klunkerdosen. „Und wir kommen gerne auch vorbei zum offenen Basteln in diesen Geschäften. Ein paar Läden konnten wir bereits überzeugen“, freut sich Schuler. Ihre Präsenz und Bekanntheit soll in Zukunft weiter ausgebaut werden. Und sie möchte weiteren Mamas einen flexiblen Klunkerfeen-Job bieten, der Spaß macht und Kinderaugen zum Leuchten bringt, sich aber auch mit der Familie vereinbaren lässt. Zurzeit arbeitet sie an Klunkerdosen für Frauen, nächstes Jahr soll es eine Trachtendose geben.

  • Kontakt Wer einmal etwas mit Glitzer basteln möchte, hat am 7. und 8. Dezember bei der Waldweihnacht Gut Mergenthau im Kartoffelkeller mit Klunkerstern die Gelegenheit dazu.

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren