Startseite
Icon Pfeil nach unten
Friedberg
Icon Pfeil nach unten

Mering: Ankerzentrum: Nun gibt es ein Gespräch mit Innenminister Herrmann

Mering

Ankerzentrum: Nun gibt es ein Gespräch mit Innenminister Herrmann

    • |
    Die leer stehende Unterkunft an der Hörmannsberger Straße 18 in Mering möchte die Regierung nun als Außenstelle des Ankerzentrums Donauwörth nutzen.
    Die leer stehende Unterkunft an der Hörmannsberger Straße 18 in Mering möchte die Regierung nun als Außenstelle des Ankerzentrums Donauwörth nutzen. Foto: Peter Stöbich

    Am Mittwochabend teilt Landtagsabgeordneter Peter Tomaschko mit, dass er ein Gespräch mit dem Bayerischen Innenminister Joachim Herrmann organisiert hat, an dem auch Landrat Klaus Metzger, Merings Bürgermeister Hans-Dieter Kandler sowie ein Vertreter der Regierung von Schwaben teilnehmen werden. Bei dem Gespräch, das am Mittwoch, 13. März, im Bayerischen Landtag stattfindet, wird es um das geplante Ankerzentrum in Mering gehen. Tomaschko wird dem Innenminister nochmals die Belastungssituation des Marktes Mering verdeutlichen.

    Diskutieren Sie mit
    0 Kommentare
    Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden