Newsticker
Selenskyj: Ukrainische Streitkräfte haben russischer Armee "das Rückgrat gebrochen"
  1. Startseite
  2. Friedberg
  3. Mering: Frösche sorgen in Mering für Aufsehen

Mering
13.08.2019

Frösche sorgen in Mering für Aufsehen

Damit nicht immer wieder Leute bei ihm klingeln und fragen, ob sie die Frösche fotografieren dürfen, hat Klaus Popfinger einem Frosch ein Schild in die Hand gedrückt: Fotografieren erlaubt.
Foto: Christine Hornischer

Die grünen Figuren neben der Augsburger Straße in der Marktgemeinde fallen auf. Der Gestalter Klaus Popfinger erklärt, was dahintersteckt.

Zurzeit sorgen ein paar grüne Figuren in Mering für Aufsehen. Fährt man nämlich von der B2 in die Augsburger Straße nach Mering ein, fällt einem das Haus neben der Shell-Tankstelle ins Auge. Denn dort starren Frösche über den Zaun, halten mit einem Fernglas Ausschau, spielen Dudelsack oder Gitarre oder lümmeln im Gras und halten ein Schild hoch: „Fotografieren erlaubt“.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.