Newsticker
RKI meldet 1008 Corona-Neuinfektionen - Inzidenz liegt bundesweit bei 6,6
  1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Mering: Mering trauert um Marktgemeinderat Max Bader

Mering
07.04.2019

Mering trauert um Marktgemeinderat Max Bader

Max Bader starb plötzlich und unerwartet mit 57 Jahren nach einem schweren Herzinfarkt.
Foto: CSU Mering

Der Meringer Gemeinderat und Inhaber des "Schlosserwirt", Max Bader, ist nach einem Herzinfarkt mit 57 Jahren gestorben.

Mitten aus dem Leben gerissen wurde der Meringer CSU-Marktgemeinderat Max Bader. Am Freitagabend noch hatte er gemeinsam mit seinen Fraktionskollegen Georg Resch und Florian Mayer das CSU-Preisschafkopfen neu organisiert, am nächsten Tag starb er mit nur 57 Jahren nachmittags plötzlich und unerwartet nach einem schweren Herzinfarkt. „Ich kann es einfach noch nicht fassen“, sagt Resch. Er verliere nicht nur einen Fraktionskollegen, sondern auch einen Freund. Bader war seit 2007 im CSU Ortsverband und seit 2008 im Marktgemeinderat. Die beiden verband nicht nur die gemeinsame Arbeit im Marktgemeinderat und im CSU-Ortsverband. Auch beim Faschingskomitee Lach Moro Mering (FKM) war Max Bader zusammen mit Georg Resch. Bader war 1988 Mitglied im Elferrat. Auch Bürgermeister Hans-Dieter Kandler, zeigte sich bestürzt vom Tod des langjährigen Marktgemeinderates, den er über die die Parteigrenzen hinaus schätzte.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier ein PLUS+ Abo abschließen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier ein PLUS+ Abo abschließen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.