Newsticker

Bei hohen Zahlen: Söder fordert eine bundesweite Maskenpflicht
  1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Meringer AWO ist weiter gut aufgestellt

Hauptversammlung

09.05.2015

Meringer AWO ist weiter gut aufgestellt

Die Meringer AWO hat ihren Vorstand gewählt: (von links) Verena David, Herbert Maier, Luise Erlbeck, Hans-Jörg Evers, Rainer Glaß, Winfried Bicker, Reiner Heinrich, Herbert Gastl, Jaromir Prochazka.
Bild: Jaromir Prochazka

Prochazka als Vorsitzender wiedergewählt

Auf der gut besuchten Jahreshauptversammlung wurde schnell klar: Mit der Arbeiterwohlfahrt in Mering ist auch weiterhin zu rechnen. In seinem Grußwort betonte Bürgermeister Hans-Dieter Kandler, dass er auch zukünftig auf die AWO- Mitarbeit bei sozialen Aufgaben in der Gemeinde nicht verzichten will. Weitere Grußworte von Heinz Münzenrieder (schwäbischer AWO-Bezirksvorsitzender) und von Günter Vogt (AWO-Kreisvorsitzender) zeigten die Bedeutung der AWO in und für die Gesellschaft. Hans-Jörg Evers ließ die Aktivitäten der Meringer AWO im Jahr 2014 Revue passieren, bevor ein neuer Vorstand gewählt wurde. Günter Vogt führte in bewährter Manier durch die Neuwahl, sodass nach kurzer Zeit gewählt waren: Jaromir Prochazka und Reiner Heinrich als Vorsitzende, Hans-Jörg Evers und Rainer Glaß als Kassierer und Herbert Maier zum Schriftführer. Als Beisitzer fungieren Winfried Bicker, Verena David, Luise Erlbeck, Herbert Gastl, Anneliese Helgemeir, Franz Hottenroth, Eva Rathgen und Helmut Zimmermann. Hilda Hottenroth und Heinz Schuh wurden als Revisoren gewählt.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren