Newsticker

Rekord bei Corona-Zahlen: 14.714 Neuinfektionen in Deutschland
  1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Mit Oma und Opa in den Kindergarten

Erziehung

20.05.2015

Mit Oma und Opa in den Kindergarten

Gemeinsam mit den Großeltern spielen, lesen und essen – ein ganz besonderer Vormittag für die Mädchen und Buben im Eurasburger Kindergarten.
Bild: Manfred Sailer

Großeltern nehmen dafür sogar weite Anreisen auf sich

Wenn die Großeltern in den Kindergarten kommen, freuen sich die Kleinen, dass sie ihnen den Ort zeigen können, an dem sie viel Zeit verbringen. So einen Oma-und-Opa-Tag hat die Kindertagesstätte Eurasburg jetzt zum wiederholten Mal veranstaltet.

Zahlreiche Großeltern nutzten auch heuer die Gelegenheit, sich die Einrichtung zeigen zu lassen und gemeinsam mit den Enkeln etwas zu unternehmen.

Eine davon war Irene Pichlmeier, die Großmutter von Lukas (4). Sie hat den Kindern ein Bilderbuch vorgelesen. Gespannt lauschten die Kleinen und freuten sich über die gemeinsam verbrachte Zeit. Auch andere Großeltern haben gemeinsam mit ihrem Enkelkind einen erlebnisreichen Vormittag im Kindergarten verbracht.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Sie erlebten zusammen den Morgenkreis, bei dem gesungen und erzählt wurde, und die Kinder nahmen Oma und Opa mit zu ihrem liebsten Platz zum Spielen. Danach gab es ein von Eltern zubereitetes Büfett für alle.

Schnell war der gemeinsame Vormittag vorbei. Mit einem Blümchen zum Abschied ging es für die Großeltern wieder nach Hause. Kita-Leiterin Silvia Reisländer: „Wie wichtig es für die Großeltern ist, am Alltag der Enkel teilzuhaben, zeigt auch, dass sich einige auf eine weite Fahrt gemacht haben, um teilzunehmen. Bis aus Traunstein war Besuch für diesen Tag in Eurasburg.“ (smai)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren