Newsticker

Rekord bei Corona-Zahlen: 14.714 Neuinfektionen in Deutschland
  1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Mit Rollstuhl und Rollator nach Roggenburg

Ausflug

13.04.2015

Mit Rollstuhl und Rollator nach Roggenburg

Auch in diesem Frühjahr veranstaltet die Pfarrei zusammen mit der Ambulanten Krankenpflege wieder einen Ausflug mit behindertengerechten Bussen.
Bild: John

Gelungene Tagestour der Pfarrei St. Michael und der Ambulanten

Wie immer auch für Rollstuhlfahrer geeignet ist die Tagesfahrt der Ambulanten zusammen mit der Pfarrei St. Michael. Am Dienstag, 21. April, ist die Klosteranlage Roggenburg im Landkreis Neu-Ulm das Ziel. Die Klosterkirche, ein Chorherrenstift des Prämonstratenserordens, ist eine der bedeutendsten Bauten des Rokoko in Schwaben.

Für die Begleitung eingeschränkter Gruppenmitglieder sind genügend freiwillige Helfer einsatzbereit. Mindestens ein Bus ist auch mit Hebebühne für Rollstuhlfahrer ausgestattet. Auch die medizinische Versorgung im Notfall ist durch die Mitfahrt von Lieve Myncke, einer Schwester der Ambulanten der ersten Stunde, gewährleistet. Für eine rechtzeitige Planung bitten die Organisatoren um möglichst frühzeitige Anmeldung zur Teilnahme. Diese kann im katholischen Pfarramt Mering, Telefon 08233/74250 oder im Büro der Sozialstation, Telefon 08233/92288 erfolgen.

In Kissing ist eine Anmeldung auch in der Engelapotheke möglich, für Althegnenberg nimmt Sr. Annemarie Haider, für Prittriching Irmgard Rauch und für Egling/Heinrichshofen Frau Ruile die Anmeldungen entgegen. Dabei kann auch gleich das Mittagsmenü ausgewählt werden.

Im Fahrpreis von 25 Euro sind die Busfahrt sowie ein Frühstück mit Gebäck enthalten. (jojo)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren