1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Nach 22 Jahren: Bürgermeister Wolf hört zum Ende des Jahres auf

Kissing

14.12.2018

Nach 22 Jahren: Bürgermeister Wolf hört zum Ende des Jahres auf

Bald räumt Kissings Bürgermeister Manfred Wolf seinen Schreibtisch. Aus gesundheitlichen Gründen hört das Gemeindeoberhaupt zum Ende des Jahres auf.
Bild: Philipp Schröders

Plus Nach 22 Jahren im Amt geht der 62-Jährige aus gesundheitlichen Gründen vorzeitig in den Ruhestand. Nun gibt es Neuwahlen.

Schon länger ist bekannt, dass Kissings Bürgermeister Manfred Wolf bei der nächsten regulären Wahl 2020 nicht mehr antreten möchte. Doch nun wird der Rathauschef noch früher seinen Schreibtisch räumen. Wie er am Freitag verkündete, geht Wolf bereits am 1. Januar in den Ruhestand.

Wolf leidet unter schmerzhafter Gürtelrose

Der Bürgermeister leidet unter einer schmerzhaften Gürtelrose. Aufgrund dessen ist er bei mehreren Spezialisten in Behandlung. Im Laufe des Jahres musste er über zwei Monate von seinen Stellvertreterinnen Silvia Rinderhagen und Katrin Müllegger-Steiger vertreten werden. Nun hat er beschlossen, aus gesundheitlichen Gründen aufzuhören. Laut Wolf hat der Amtsarzt ein Gutachten erstellt. Der Bürgermeister stellte dann den Antrag, zum Anfang kommenden Jahres aus gesundheitlichen Gründen in den Ruhestand versetzt zu werden. Dem stimmte der Kissinger Gemeinderat in nichtöffentlicher Sitzung am vergangenen Donnerstag zu.

Vorgezogene Bürgermeisterwahl in Kissing

Der 62-Jährige hört nach 22 Jahren im Amt auf. „Es war eine wundervolle Zeit, wir haben unglaublich viel für Kissing erreicht“, sagte er. In der aufstrebenden Kommune zwischen den Großstädten München und Augsburg bewegte sich in den vergangenen zwei Jahrzehnten unter der Regie des Bürgermeisters viel: Neue Baugebiete wurden ausgewiesen, zahlreiche Firmen sowie Geschäfte angesiedelt und neue Freizeitmöglichkeiten geschaffen.

ecsImgBannerWhatsApp250x370@2x-5735210184021358959.jpg

Ab Januar übernimmt nun seine Stellvertreterin Silvia Rinderhagen im Rathaus die Geschäfte. Der neue Bürgermeister wird aber nicht erst bei den Kommunalwahlen im Jahr 2020 gewählt. Vielmehr steht bereits ein früherer Termin fest. Wie Bürgermeister Wolf erklärt, wird am Sonntag, 24. März, bereits eine vorgezogene Bürgermeisterwahl in Kissing stattfinden. Dieser Termin sei vom Landratsamt bestimmt worden.

Lesen Sie dazu auch: "Manfred Wolf überrascht Kissinger Kommunalpolitiker"

Den Kommentar finden Sie hier: "Manfred Wolf hat viel bewegt "

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren