1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. O’zapft is – auch in Friedberg?

27.09.2016

O’zapft is – auch in Friedberg?

Welche Folgen die Wiesn auf den Landkreis hat

Es ist wieder Oktoberfestzeit. Normalerweise bedeutet das Bierfest für Gastronomen in München absolute Ausnahmesituation – Zimmer sind restlos ausgebucht, Gäste aus aller Welt kommen in die bayerische Metropole. Dieses Jahr ist die Wiesn eher schleppend angelaufen – mit Folgen auch für die Tourismusbetriebe im Wittelsbacher Land.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Stefan Seidl vom Hotel Park Ambiente in Friedberg hat großteils normalen Geschäftskunden. Früher habe man mehr von der Wiesn mitbekommen, dieses Jahr sei die Nachfrage jedoch deutlich geringer gewesen Auch Carmen Tomasini vom Gasthof zur Linde in Friedberg bekommt in ihrer Pension nur wenig von Oktoberfestgästen mit. In der Altstadtpension Waltner in Friedberg registriert man das Oktoberfest normalerweise schon, sagt Inhaber Johann Waltner. Dieses Jahr falle das aber aus, er habe keine Oktoberfestkunden.

Im Best Western Hotel in Dasing hingegen sei die Anfrage enorm, sagt Alexander Cochran. Über das vergangene Wochenende war das Haus komplett ausgebucht. Dass die Gäste vom Oktoberfest kommen, schließt Cochran aus ihrer Kleidung, da sie meist schon in Tracht erscheinen. Bei ihm hätte es jedoch noch keine Zwischenfälle gegeben, die Besucher seien alle sehr friedlich.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren