Newsticker
Sieben-Tage-Inzidenz steigt erstmals bundesweit über 500
  1. Startseite
  2. Friedberg
  3. Paarkunst II: Diese Heimatliteratur ist nicht muffig, sondern ungemütlich

Paarkunst II
23.10.2011

Diese Heimatliteratur ist nicht muffig, sondern ungemütlich

Kunst an der Paar: Büchereileiterin Brunhilde Waeber und Dr. Caroline Mardaus (rechts) mit ihrem neu erschienenen Buch „Paarlandschaften“ in der neuen Sitzskulptur vor der Meringer Bücherei.
Foto: Foto: Heike John

Caroline Mardaus las aus ihrer Neuerscheinung „Paarlandschaften“, die an ein Meringer Lebensgefühl erinnert

Mering Die Teestube im alten Papst-Johannes-Haus war damals der Ort, wo sie ungestört zusammen sein konnten, bis spät in die Nacht diskutierten und ein Stück weit auch die Welt verbessern wollten. „Wir waren irgendwie die Außenseiter in Mering, rebellisch, viele von uns langhaarig und hatten so unsere Ideale“, erinnert sich Gerhard Appel an die 80er Jahre. Gut 30 Jahre später ist es für ihn „reine Ehrensache“, in der Meringer Bücherei zusammen mit Christian Küster aus Friedberg die Lesung von Caroline Mardaus zu begleiten. Muté nennt sich das Gitarrenduo, dass die Paarkunstlesung musikalisch umrahmte.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.