Newsticker
Sieben-Tage-Inzidenz erstmals seit mehr als drei Wochen wieder leicht gesunken
  1. Startseite
  2. Friedberg
  3. Parkchaos an den Badeseen

10.06.2014

Parkchaos an den Badeseen

An heißen Tagen wird immer wieder unter anderem auch der Rettungsweg zur Wasserwachtstation am Friedberger See zugeparkt.
Foto: Andreas Schmidt (Archivbild)

Polizei lässt Autos an Rettungswegen abschleppen Von László Dobos.

Aufgrund des sonnigen Wetters am verlängerten Wochenende ist es nach Polizeiangaben an fast allen Badeseen im südlichen Landkreis zu chaotischen Parkverhältnissen gekommen. Am Pfingstmontag stellten Polizisten fest, dass am Friedberger See auf den Feuerwehranfahrtszonen, die alle mit einem Halteverbot belegt sind, überall Fahrzeuge standen. Teilweise waren sie so abgestellt, dass sie die Straße auf weniger als drei Meter verengten. An diesen Stellen wären Rettungsfahrzeuge nicht mehr durchgekommen. Die Polizei rief die Badegäste zunächst mit Lautsprechern auf, die falsch abgestellten Fahrzeuge umzuparken. Danach klemmten die Beamten Verwarnungen in Höhe von 35 Euro an die Fahrzeuge, die im Halteverbot blieben. Zusätzlich forderten sie für die elf Autos, welche die Fahrbahn gefährlich verengten, den Abschleppdienst an. Sechs davon wurden auf den Parkplatz der Straßenbahnlinie 6 gebracht. Fünf Fahrer parkten noch um, bevor sie hätten abgeschleppt werden können. Sie müssen die Anfahrt des Abschleppwagens trotzdem bezahlen. Zudem ereigneten sich am Montag zwei Parkunfälle beim Friedberger See, bei denen die Verursacher den Schaden weder den Beschädigten noch der Polizei mitteilten. Die Polizei klärte beide Fälle auf, der Sachschaden betrug insgesamt 1200 Euro.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.