Newsticker
Konstituierende Sitzung des Bundestages: Schäuble mahnt rasche Änderung des Wahlrechts an
  1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Politik: Eine neue Heimat für die CSU

Politik
05.09.2019

Eine neue Heimat für die CSU

Freuen sich über die neue Heimat der CSU Friedberg: der Stadtverbandsvorsitzende Manfred Losinger, Pater Martin Holzmann, Landrat Klaus Metzger und der Bundestagsabgeordnete Hansjörg Durz.
Foto: Sabine Roth

Nach 40 Jahren hat die Partei im Herzen der Altstadt ein neues Domizil gefunden. Doch etwas fehlt noch

40 Jahre lang hatte die CSU Friedberg ihren Sitz in der Herrgottsruhstraße 1. Da an dieser Stelle ein neues Gebäude geplant ist, musste man sich nach einer neuen Heimat umsehen. Mit ein bisschen Wehmut sei man schon ausgezogen aus dem alten Kinderheim, doch nun sei die Fraktion froh, dank Petra Gerber einen neuen zentralen Standort in der Ludwigstraße 15 gefunden zu haben. „Wir sind hier inmitten unserer Mitbürgerinnen und Mitbürger. Wir wollen bei den Menschen sein“, sagt der Stadtverbandsvorsitzende Manfred Losinger bei der offiziellen Eröffnung. „Von hier aus gilt auch weiterhin unser Anspruch, direkt vor Ort zu sein, und das nicht nur in der Kernstadt, sondern vor allem auch in unseren Stadtteilen.“ Von hier aus werde viel entschieden, und es soll Infostände in der Ludwigstraße geben sowie 14-tägige Bürgersprechstunden. Losinger betonte, dass es sicher eine gute Entscheidung gewesen sei, die die Fraktion zusammen mit ihrer CSU-Familie – vom Stammtisch über die Senioren- und Frauen-Union bis zur Jungen Union – getroffen hat. Das Zimmer stehe allen offen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.