Newsticker
Innenministerin Nancy Faeser betrachtet Putin als Kriegsverbrecher
  1. Startseite
  2. Friedberg
  3. Politik: Friedberg hat eine „neue“ SPD

Politik
24.10.2019

Friedberg hat eine „neue“ SPD

Die Friedberger SPD hat ihre Liste Liste für den Stadtrat beschlossen. Darauf findet sich kein einziger der derzeitigen Mandatsträger in dem Gremium.
Foto: Tom Trilges

Plus Die Friedberger SPD schickt bei der Kommunalwahl keinen ihrer amtierenden Stadträte mehr ins Rennen. Der Altersschnitt sinkt um ganze 25 Jahre.

Ortsvorsitzende Ulrike Sasse-Feile brachte es zu Beginn der SPD-Nominierungsversammlung für den Friedberger Stadtrat am Mittwoch auf den Punkt: „Heute findet eine Zäsur statt.“ Dies geschieht gezwungenermaßen: Von den amtierenden Stadträten – im Schnitt 71 Jahre alt – stellte sich zunächst keiner mehr zur Verfügung. Inhaltlich gibt es nach Meinung der Sozialdemokraten genug Baustellen in Friedberg – teilweise im wahrsten Sinne des Wortes.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.