1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Polizei zieht Betrunkene in Friedberg aus dem Verkehr

Polizei Friedberg

18.06.2019

Polizei zieht Betrunkene in Friedberg aus dem Verkehr

Kräftig getankt hatten zwei Autofahrer, die die Polizei in Friedberg stoppte.  
Bild: Uli Deck, dpa (Symbolbild)

Gleich zwei Autofahrer waren in der Nacht zum Dienstag auf der B 300 zwischen Dasing und Friedberg auffällig, meldet die Polizei.

Der erste fiel gegen 20.30 Uhr einer Anruferin auf, weil er seinen Ford in Schlangenlinien fuhr. Am Chippenham-Ring stoppte die Polizei den 38-Jährigen, der 2,6 Promille intus hatte. Der Führerschein konnte nicht sichergestellt werden, weil ihm die Fahrerlaubnis bereits entzogen worden war.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Gegen Mitternacht fiel dann einer Streife der Autobahnpolizei ein Toyota auf, der von Dasing in Richtung Friedberg mit nur 60 Kilometer unterwegs war. Bei Gegenverkehr und in den Kurvenbereichen wurde der Pkw jedes Mal trotz der geringen Geschwindigkeit auch noch abgebremst.

Bei der Kontrolle in Friedberg war der Grund auch schnell klar: Die 39-jährige Fahrerin war ebenso betrunken. Der Alkotest zeigte hier gute 1,2 Promille. Wegen absoluter Fahruntauglichkeit wurde auch hier eine Blutentnahme angeordnet und der Führerschein sichergestellt. (FA)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren