Newsticker

Corona-Pandemie verschlechtert weltweite Ernährungslage
  1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Positive Bilanz für 2008

Raiffeisenbank Friedberg

22.06.2009

Positive Bilanz für 2008

Als durchweg positiv wurde das Geschäftsjahr 2008 der Raiffeisenbank im Allgemeinen, aber auch speziell für den Friedberger Norden bei der Mitglieder-Ortsversammlung in Wulfertshausen bewertet. So hätten sich in der momentanen Wirtschaftskrise vor allem Genossenschaftsbanken wie die Raiffeisenbank bewährt.

Friedberg (jusk). Als durchweg positiv wurde das Geschäftsjahr 2008 der Raiffeisenbank im Allgemeinen, aber auch speziell für den Friedberger Norden bei der Mitglieder-Ortsversammlung in Wulfertshausen bewertet. Nach kurzen Begrüßungs- und Dankesworten des Vorstandsmitglieds Joachim Schluchter informierte Vertriebs- und Marketingleiter Dirk Grensemann Anwesende über die aktuelle Lage der Bank. So hätten sich in der momentanen Wirtschaftskrise vor allem Genossenschaftsbanken wie die Raiffeisenbank bewährt.

Im vergangenen Jahr konnten sogar 2400 neue Kunden gewonnen, und die Bilanzsumme um 1,4 Prozent gesteigert werden. Trotz Krise habe kein Kunde seine Einlagen verloren, es gab keine Entlassungen und im Gegensatz zu einigen Großbanken mussten keine Kredite verkauft werden. Die Dividendenzahlung für 2009 in Höhe von vier Prozent wird in der Summe 789 000 Euro betragen. Groß geschrieben wurde im letzten Jahr auch die Verbesserung des Kundenservice. So ist die Raiffeisenbank das einzige Geldinstitut mit dem "Finanz-TÜV": eine zertifizierte Finanzplanung sowohl für Privat-, als auch für Firmenkunden. Im Jahr 2008 konnten 7100 Beratungen zu Finanzthemen durchgeführt werden. Zudem feiert das Kundenservice-Center dieses Jahr einjähriges Jubiläum. 160 000 Anrufe gingen dort ein. Dadurch werden gleichzeitig die Berater in den Filialen entlastet. Außerdem wurde erst kürzlich in Wulfertshausen ein Geldautomat installiert, um auch außerhalb der Geschäftszeiten Geldabhebungen tätigen zu können. Darüber hinaus engagierte sich die Raiffeisenbank sehr für wohltätige Zwecke. An zehn Kindergärten in der Region wurden Spenden übergeben, die Volksschule Stätzling erhielt 750 Euro für ihre neue Schulbücherei und dem Wernher-von -Braun-Gymnasium wurde sein Jahresbericht finanziert.

Wein für Treue

Eine neue "Tradition" wurde am Ende des Vortrags noch eingeführt. Anton Breumair und Lorenz Sturm wurden für ihre 50-jährige Mitgliedschaft bei der Raiffeisenbank geehrt. Die Vorstandsmitglieder Joachim Schluchter und Günter Dreher überreichten ihnen für ihre langjährige Treue Urkunden und eine Flasche Wein.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren