Newsticker
Lollitests verzögern sich in manchen bayerischen Grund- und Förderschulen
  1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Premiere in Mering: Knisternde Spannung beim Regionalkrimi

Premiere in Mering
04.10.2018

Knisternde Spannung beim Regionalkrimi

Sowohl Täter als auch Opfer verkörptert Schauspieler Simon Nagy bei der packenden szenischen Lesung „Bluatlech“.
2 Bilder
Sowohl Täter als auch Opfer verkörptert Schauspieler Simon Nagy bei der packenden szenischen Lesung „Bluatlech“.
Foto: Heike Scherer

Einen realen Mordfall in Unterbergen behandelt „Bluatlech“. Warum ein Bauernsohn zum Mörder wird.

Angst und Hass treiben den jungen Bauernsohn Mathias an. Wie der Unterberger zum Mörder an einem jüdischen Goldschmiedelehrling wird – das beleuchtet eindringlich und beklemmend der einstündige Einakter „BluatLech“. Es  ist das vierte Stück, das das vor acht Jahren gegründete „Artus Ensemble“ mit Autorin Martina Drexler und Regisseur Hubert Schmucker inszenierte.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.