Newsticker

WHO: Steigende Coronazahlen sind kein Anzeichen für zweite Welle
  1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Progressive Muskelentspannung: Balsam für Körper und Seele

Friedberg

30.12.2018

Progressive Muskelentspannung: Balsam für Körper und Seele

Claudia Rühm (Zweite von links) leitet ihre Gruppe bei der Muskelentspannung und der anschließenden Fantasiereise an – ideal für Körper und Geist.
Bild: Sabine Roth

„Zwischen den Jahren“ wollen viele Stress abbauen. Progressive Muskelentspannung ist eine wirksame Methode. Wir haben sie in Friedberg für Sie ausprobiert.

Das Licht ist gedämpft im Raum. Alle sitzen im Kreis. Die Augen sind geschlossen, die Hände liegen locker auf den Oberschenkeln. Dann beginnt klassische Musik zu spielen, die durch ihre gleichmäßigen Schwingungen Ruhe in das angenehm warme Zimmer bringt. Man hört plötzlich nichts mehr und konzentriert sich ganz auf sich selbst. Die Kursleiterin und Entspannungstherapeutin Claudia Rühm beginnt mit sanfter Stimme zu sprechen – die Progressive Muskelentspannung nach Jacobsen beginnt. Rühm leitet die Gruppe im Friedberger Gesundheitszentrum Orbis vitae an, von Muskel zu Muskel. Jeder geht für sich mit seinen Gedanken auf eine Reise durch den ganzen Körper.

Jeder Muskel wird zuerst angespannt und ein paar Sekunden gehalten. Danach wird wieder lockerge-lassen. Begonnen wird mit den Händen, dann kommen die Arme, die Schultern, der Kopf. Danach geht es weiter nach unten zum Bauch, dem Becken, den Beinen und den Füßen. Alles nacheinander. Durch die Anspannung und die anschließende Entspannung wird man ruhiger, und die Muskeln werden lockerer. Verspannungen lösen sich leichter. Vor allem nach einem langen, stressigen Arbeitstag ist das ein wahrer Genuss. Jeder brauche auch mal ganz für sich selbst Zeit, um sich wieder zu spüren und abzuschalten, weiß Rühm.

Claudia Rühm aus Friedberg nimmt einen mit auf eine Fantasiereise

Die Progressive Muskelentspannung dauert in der Regel eine halbe Stunde. Danach geht es auf eine Fantasiereise. Rühm hat kein Skript, an das sie sich hält. Sie spricht frei und denkt sich die Situationen aus. „Das muss zur Jahreszeit und zur momentanen Situation, in denen sich Teilnehmer befinden, passen. Mal gehen wir in Gedanken ans Meer, mal auf eine Wiese oder mal in die Berge“, sagt sie. Diesmal geht es ans Meer. Man darf sich vorstellen, dort ganz allein am Strand zu stehen und auf die Wellen zu schauen. Man spürte quasi die Luft, die man einatmet und das Salzwasser an den Füßen. Möwen fliegen umher, und man ist mit sich ganz im Einklang. „Das ist wichtig bei dieser Art von Meditation. Die Leute sollen mit allen Sinnen spüren. Mit den Augen, der Nase und den Ohren“, weiß die Therapeutin.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Da werden plötzlich schöne Gefühle geweckt. Man sieht Farben, möchte am liebsten dortbleiben. Jeder Einzelne ist für sich wichtig. Das soll man spüren. In den Alltag zurückkehren will keiner der Teilnehmer. Aber alle fühlen sich danach ruhig, gestärkt – und viel leichter. Aufgaben können jetzt wieder leichter angegangen werden.

Die Wellen seien übrigens als Botschaft zu verstehen, erklärt Rühm den Teilnehmern. „Man kann die Wellen des Lebens nämlich nicht aufhalten, aber man kann lernen, mit den Wellen zu surfen. Dieses Auf und Ab gehört zum Leben dazu.“ Die Fantasiereise kann man auch einzeln bei ihr genießen. Es gibt sie auch im Liegen. Man nimmt diese Erinnerung nun mit in den Alltag.

Gesundheitszentrum in Friedberg: Sie will Menschen Freude machen

Claudia Rühm ist Heilpraktikerin für Psychotherapie und hat diverse Ausbildungen – unter anderem für Progressive Muskelentspannung, Familienaufstellungen, Kinesiologie, Systemisches Coaching und Supervision. Seit 14 Jahren ist sie in eigener Praxis im Gesundheitscenter Orbis vitae, derzeit zusammen mit fünf Kolleginnen, die ebenfalls stressvermeidende Maßnahmen anbieten. Ihr Ziel ist es, Menschen zu ihrer Freude und damit zum persönlichen Erfolg zu begleiten.

Die Auszeit bei Claudia Rühm ist ideal, um zu entspannen. Mit ihrer ruhigen Art und ihrer angenehmen Stimme versteht sie es, die Menschen zu sich selbst zu bringen und vor allem dazu, dass sie Kraft schöpfen können und für den Alltag gewappnet sind. Ihre Kurse bietet sie auch seit über 14 Jahren bei der Volkshochschule Aichach-Friedberg an.

Wir haben auch ein Interview mit Claudia Rühm geführt: Diese drei Wege führen raus aus dem Stress des Alltags

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren