1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Realschüler sind fit in Erster Hilfe

22.07.2017

Realschüler sind fit in Erster Hilfe

Raiffeisenbank-Geschäftsstellenleiter Anton Weber und die beiden Lehrkräfte Sigrid Jenik und Elke Wohlmuth-Till (rechts) mit Zehntklässlern der Realschule am ersten Kurstag.
Bild: Heike John

Der Prüfungsstress ist vorbei, kein Mathebüffeln mehr, vorerst wird kein Gedanke mehr an englische Vokabeln verschwendet und auch die Mühe mit dem ein oder anderen Deutschaufsatz ist fast schon vergessen. Nun heißt es, die verbliebenen Unterrichtsstunden bis zu den Ferien noch mit sinnvoller Betätigung zu füllen. An der Realschule Mering tut man das seit jeher mit einem Erste-Hilfe-Kurs.

Bislang mussten die Schüler dafür eine Zuzahlung leisten. Seit vergangenem Jahr ist das Angebot für sie frei. Die Raiffeisenbank Kissing-Mering hat sich zur Kostenübernahme für die Kurse aller Abschluss-Schüler in ihrem Geschäftsgebiet entschieden. „Wir sponsern diese Erste-Hilfe-Kurse aus unserem Gewinnsparzweckertrag“, erklärte Anton Weber, als er zum Auftakt des dreitägigen Programms die Realschüler besuchte.

Seit jeher sei es ein Anliegen der Raiffeisenbank, mit dem Geld aus dem Gewinnsparen nicht nur eine Einzelspende zu tätigen, sondern so einzusetzen, dass möglichst viele etwas davon haben, erklärt der Meringer Geschäftsstellenleiter. In diesem Falle seien es nicht nur die Abschluss-Schüler der Mittelschulen in Dasing, Kissing und Merching sowie die Meringer Realschüler, sondern indirekt jeder, der in einem Notfall durch umsichtiges Handeln gerettet werden könne.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

In dreimal drei Stunden üben die Jugendlichen in Gruppen Abläufe, die beim Auffinden einer verletzten Person nötig sein können. „Man kann das nicht oft genug einüben. Diese Kurse sind uns ein großes Anliegen und deshalb handelt es sich hier auch um eine schulische Pflichtveranstaltung“, betont Lehrkraft Sigrid Jenik.

Im Unterschied zu den anderen Schulen, an denen die Abschlussklassen von der finanziellen Unterstützung der Raiffeisenbank profitieren, wird der Erste-Hilfe-Kurs an der Meringer Realschule nicht von Ausbildern des Roten Kreuzes, sondern von den Lehrkräften selbst durchgeführt.

Sigrid Jenik ist seit vielen Jahren als Erste-Hilfe-Ausbilderin tätig. Ihre Kollegin Elke Wohlmuth-Till ist neu eingestiegen, seit sie im letzten Jahr die Zuständigkeit für den Schulsanitätsdienst an der Realschule übernahm. (jojo)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
20180830_247.jpg
Parteien

CSU-Basis froh über Seehofer-Rückzug

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden