Newsticker
Kabinett Merkel entlassen - neuer Bundestag zu erster Sitzung zusammengekommen
  1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Region Augsburg: Blaualgen: Entwarnung für Lechufer im Kreis Augsburg

Region Augsburg
18.09.2019

Blaualgen: Entwarnung für Lechufer im Kreis Augsburg

Dieses Foto stammt zwar nicht vom Mandichosee, sondern vom Weißenstädter See in Oberfranken. Es zeigt aber gut, wie sich die Blaualgen schlierenartig ausbreiten.
Foto: Nicolas Armer, dpa

Plus Am Merchinger Mandichosee sowie rund um Landsberg bleibt die Lage unklar. Für den Landkreis Augsburg gibt es jetzt aber gute Nachrichten.

Am 4. August starben zwei Hunde am Merchinger Mandichosee. Danach herrschte erst einmal Ratlosigkeit über die Ursache, sogar ein dritter toter Hund war zu beklagen. Als klar wurde, dass es sich um eine Blaualgenart handelt, gingen die Behörden dann davon aus, dass nur dieses eine Gewässer befallen ist. Doch mittlerweile steht fest: Das Problem betrifft die ganze Region. Im Landkreis Landsberg sind die gefährlichen Algen an vier Staustufen sogar mit bloßem Auge erkennbar.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

16.09.2019

Bedeutsamer als evtl. Badeverbote ist, ob die Nervengift erzeugenden Blaualgen (weiter verbreitet als bisher angenommen) die umliegenden Augsburger Trinkwasservorkommen beeinträchtigen (können).

Was sagen die Fachleute hierzu?

Permalink