Newsticker
Spahn: Bis zu zwei Jahre Gefängnis für Impfpass-Fälscher
  1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Region Augsburg: Warum die Kliniken in der Region plötzlich ums Überleben kämpfen

Region Augsburg
13.08.2019

Warum die Kliniken in der Region plötzlich ums Überleben kämpfen

In die Krankenhäuser der Region wurde in den vergangenen Jahren viel Geld investiert (im Bild die Wertachklink Schwabmünchen), trotzdem haben die Einrichtungen mit Problemen zu kämpfen.
Foto: Carmen Janzen (Archivbild)

Plus Aichach, Friedberg, Bobingen, Schwabmünchen: Erst wurde investiert, dann schließen Stationen, Chefärzte gehen. Was ist mit den Kliniken in der Region los?

Die kommunalen Krankenhäuser haben es schwer. 6,5 Millionen Euro Defizit legte die Stadt Memmingen bei ihrem Klinikum im vergangenen Jahr drauf, 4,8 Millionen der Landkreis Weilheim-Schongau, und auch der Landkreis Aichach-Friedberg musste 4,5 Millionen zuschießen. Eine der wenigen Ausnahmen sind die Wertachkliniken im Augsburger Land. Der Jahresabschluss 2018 weist ein Plus von 73.000 Euro aus, nach knapp 57.000 Euro im Jahr zuvor. Doch auch dort ist die Lage angespannt – aus anderen Gründen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren