Newsticker

Personenschützer mit Corona infiziert: Heiko Maas in Quarantäne
  1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Renovierung des Friedberger Kriegerdenkmals beantragt

11.03.2009

Renovierung des Friedberger Kriegerdenkmals beantragt

Friedberg (FA) - Renovierungsbedürftig ist nach Ansicht der Veteranen das Kriegerdenkmal in Friedberg. Darum beantragte der Veteranen- und Soldatenverein bei seiner Jahreshauptversammlung, das Denkmal und den Vorplatz an der Bahnhofstraße herzurichten. Gerichtet ist der Antrag an die Stadt Friedberg.

Die Jahreshauptversammlung war gut besucht. Vorsitzender Michael Winkler berichtete von zurzeit 171 Mitgliedern und blickte auf 32 Veranstaltungen im vergangenen Jahr zurück. Besonders erwähnte er die gelungene Fahnenweihe, die Gedenkmesse in Herrgottsruh, die Vereinsfahrt nach Salzburg, den Volkstrauertag und die Weihnachtsfeier. Regelmäßig trifft sich der Verein donnerstags von 14 bis 18 Uhr in seinem Heim. So freute sich der Vorsitzende über eine rege Vereinstätigkeit und ein großes Engagement der Verantwortlichen. Nach den Berichten wurde die Vorstandschaft entlastet.

Neuwahlen Sie brachten folgendes Ergebnis:

1. Vorsitzender Michael Winkler,

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

2. Vorsitzender Georg Kindler,

1. Schriftführer und Internetbeauftragter Dieter Scholle,

2. Schriftführer Karl Setzensack,

1. Kassier Gerhard Weiser,

2. Kassier Johann Weiser,

Beisitzer Stephan Huber, Karl Greppmair, Dieter Bader und Maria Mayerle, Michael Völk (Ehrenbeisitzer).

Hilfskassiere Karl Setzensack, Stephan Huber, Karl Greppmair und Dieter Scholle.

Revisoren Franz Böse und Georg Meier.

Fahnenträger Karl Greppmair und Gerhard Weiser.

Fahnenbegleiter Stephan Huber, Gerhard Weiser, Onofrio Garofalo, Alois Helmschrott.

Fahnenmutter Anna Niedermeir.

Böllerschützen Emil Rietzler, Dieter Bader, Johann Weiser (Böllerbeauftragter).

Reservistenbetreuer Kurt Göbl.

Vereinsheimwart Gerhard Weiser.

Heimwirtin Maria Mayerle.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren