Newsticker
Umfrage: Ungeimpfte eher bereit zum Corona-Regelbruch an Weihnachten
  1. Startseite
  2. Friedberg
  3. Rom-Radler wärmen sich in Derching auf

19.08.2015

Rom-Radler wärmen sich in Derching auf

Radler auf dem Weg nach Rom legten eine Pause in der Derchinger Schreinerei Sedlmeyr ein.
Foto: Sedlmeyr

Eine Zufallsbegegnung hat einer jungen Radlergruppe der Diözese Würzburg im Dauerregen eine trockene Mittagspause in Derching ermöglicht. Die 13 radelnden Franken plus fünf Begleiter sind bei ihrer spirituellen Tour auf dem Weg zu Papst Franziskus nach Rom. Bei ihrer zweiten von geplanten elf Etappen sollte ihr Weg nach München auch an Derching vorbeiführen. Im Regen steuerten sie dabei den weithin sichtbaren Kirchturm an, wo gerade der Gottesdienst zu Ende gegangen war. Dort trafen die Radler unter anderem Pfarrer Ulrich Müller und die Schreinerfamilie Sedlmeyr. Die Derchinger überlegten, wo sich die Rom-Radler am besten aufwärmen könnten. Dabei fiel die Wahl schnell auf die Werkstatt der Schreinerei Sedlmeyr. Dort konnten die 18- bis 39-jährigen Teilnehmer ihre Sachen auch zum Trocknen aufhängen und Zeitungspapier in die nassen Schuhe stopfen. Das schützende Werkstattdach bot Gelegenheit für eine etwa zweistündige Mittagspause. Dazu wurde aufgetischt. Zum mitgebrachten Essen steuerte Familie Sedlmeyr Frisches aus dem eigenen Garten bei.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.