Newsticker

USA: Fünf Millionen gemeldete Corona-Infektionen seit Beginn der Pandemie
  1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Salzgrotte: Betreiber löst Parkplätze ab

24.06.2020

Salzgrotte: Betreiber löst Parkplätze ab

Das Kissinger Vitalhaus kann nicht genug bereitstellen

Das Lea-Vitalhaus in Kissing an der St.-Bernhard-Straße bietet schon länger verschiedene Erholungsmöglichkeiten. Für den Einbau einer Salzgrotte stimmen allerdings die ausgewiesenen Parkplätze nicht mit der Stellplatzsatzung der Gemeinde überein. Hier ist in der vergangenen Sitzung des Bauausschusses eine Lösung gefunden worden.

Silvia Rinderhagen, Fraktionsvorsitzende der SPD, warf ein, dass in der Sitzungsvorlage von einem Bauantrag die Rede gewesen sei. „Die Salzgrotte gibt es ja schon“, sagte sie. Bauamtsleiter Alfred Schatz erklärte, dass er die Räumlichkeiten nicht von innen gesehen habe. Rinderhagen betonte aber später, dass es ihrer Fraktion wichtig sei, das Gewerbe in Kissing zu unterstützen und den Betrieb des Hauses zu ermöglichen.

Wie Bürgermeister Reinhard Gürtner vortrug, muss der Betreiber laut Stellplatzsatzung der Gemeinde 29 Autoparkplätze bereitstellen. 25 kann er auf dem Grundstück nachweisen, ausgehend von den geforderten Maßen. Die umfassen laut Satzung pro Stellplatz eine Tiefe von 5,50 Meter und eine Breite von 2,50 Meter. Der Betreiber sei bereit, die restlichen Stellplätze abzulösen. Das lässt die Satzung der Gemeinde zu. Für vier Stellplätze ergebe sich dabei eine Summe von 32000 Euro. Ludwig Asam von den Grünen sprach sich dafür aus, das Gewerbe zu unterstützen. Schatz erklärte, dass bereits ein Vertrag vorliege, der Bürgermeister müsse ihn nur noch unterschreiben. Der Bauausschuss segnete einstimmig ab, dass der Betreiber die Stellplätze ablösen darf. (schr-)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren