Newsticker
Jugendliche sollen in allen Bundesländern Corona-Impfangebote bekommen
  1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Sanierung: Nachrüsten im Wittelsbacher Schloss

Sanierung
24.06.2016

Nachrüsten im Wittelsbacher Schloss

Auch durch dieses neu geschaffene Treppenhaus führte der Weg des Friedberger Schlossausschusses. Dieses Treppenhaus dient künftig als Fluchtweg für den neuen Veranstaltungssaal.
Foto: Andreas Schmidt

Bei der Veranstaltungstechnik im Saal wurde bisher gegeizt. Insgesamt liegen die Gesamtkosten aber weiterhin im Rahmen

Helme aufsetzen, hieß es wieder für den Friedberger Schlossausschuss. Er machte sich auf der Baustelle ein Bild von den weiter voranschreitenden Arbeiten im Wittelsbacher Schloss. Es wird im Dachstuhl weiter saniert. Inzwischen sind aber auch schon neue Treppenhäuser sowie Aufzugschächte entstanden und es wird neue Technik eingebaut. Vieles spielt sich derzeit im Schloss nebeneinander her ab. Die Stadt peilt weiterhin an, die Ausbauarbeiten bis Ende 2017 abzuschließen. Danach wird das Museum ausgestattet. Eine komplexe Angelegenheit, wie Baureferent Carlo Haupt anmerkte: „Es ist nicht damit getan, Vitrinen reinzustellen.“ Im Schlossausschuss geht es jetzt immer mehr darum, wie das künftig runderneuerte alte Gemäuer im Detail ausgestattet wird.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.