1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Sarah Kraus gewinnt den Titel

26.10.2016

Sarah Kraus gewinnt den Titel

Kunstradfahren Viele Starter beim Bruno-Peschka-Pokal in Friedberg

Friedberg Der RSV Solidarität Friedberg hat wieder den Bruno-Peschka-Pokal zu Ehren des langjährigen und früh verstorbenen Vereinsvorsitzenden in der Stadthalle Friedberg ausgetragen.

Mit 41 Starts war die Meisterschaft im Kunstradfahren mit Teilnehmern des RSV Soli Friedberg, RSV Kissing, der SV Soli Göggingen, des RMSV Lautrach, des RC Pfeil Augsburg und des RKV Dachau gut besucht.

Im Einer-Kunstradfahren weiblich U13 belegte Luisa Kraus vom RSV Solidarität Friedberg den zweiten Platz und Lena Schmalfuß den neunten. Im Einer-Kunstradfahren weiblich U15 erreichte Isabella Götz den sechsten und Laura Götz den siebten Platz. Antonia Reusch ergatterte im Einer-Kunstradfahren weiblich U19 den dritten Platz, sowie Sarah Kraus den fünften. Im Zweier-Kunstradfahren weiblich U19 landeten Nadine Knoch und Laura Zirch auf dem ersten, sowie Sarah Kraus und Antonia Reusch auf dem vierten Platz.

Den jährlich ausgefahrenen Andreas-Kindler-Pokal (in die Wertung kommt der geringste prozentuale Abzug der Schüler U9 bis U15) holte sich Emelie Silzer vom RSV Kissing. Den Bruno-Peschka-Pokal (der geringste prozentuale Abzug für U19 und Elite) holte sich Sarah Kraus vom RSV Soli Friedberg.

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20DSC_0124.tif
Kunstradfahren

Solidarität fährt gut

ad__web+mobil@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Zugang zu allen Inhalten, mtl. kündbar, 4 Jahre Abopreis-Garantie.
So attraktiv waren Heimatnachrichten noch nie!

Zum Web & Mobil Starterpaket