Newsticker
Bayern: Verwaltungsgerichtshof kippt 15-Kilometer-Regel
  1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Schäden durch Wintereinbruch: 14 Unfälle im Raum Friedberg

Aichach-Friedberg

02.12.2020

Schäden durch Wintereinbruch: 14 Unfälle im Raum Friedberg

Nach einem Unfall zwischen Frechholzhausen und Derching war die Feuerwehr Affing im Einsatz. Der Wintereinbruch im Landkreis Aichach-Friedberg löste zahlreiche Verkehrsunfälle aus.
Bild: Wolfgang Rieß

Am Dienstag kommt mit dem ersten Schnee auch eine Unfallserie. Allein im Raum Friedberg sind es 14 Unfälle. Die Polizei gibt Tipps, wie Sie heil durchkommen.

Aufgrund des einsetzenden Schneefalls in den frühen Morgenstunden gab es im Dienstbereich der Polizeiinspektion Friedberg am Dienstag zahlreiche Verkehrsunfälle. Zwischen 6 und 10:15 Uhr wurden 14 Verkehrsunfälle gemeldet. Meistens blieb es bei einem Blechschaden. Die vorläufige Schätzung ergibt insgesamt einen Sachschaden im mittleren fünfstelligen Bereich.

Eine Person wurde leicht verletzt. Die häufigste Unfallursache war laut Polizei, dass die Fahrzeugführer die Geschwindigkeit nicht den winterlichen Straßenverhältnissen angepasst hatten. Dieses Verhalten wird gemäß der Straßenverkehrsordnung mit einem Bußgeld in Höhe von 145 Euro und einem Punkt sanktioniert.

Wintereinbruch: Polizei warnt vor zu hoher Geschwindigkeit

In diesem Zusammenhang werden die Verkehrsteilnehmer gebeten, sich frühzeitig auf die Witterungsverhältnisse einzustellen und mehr Zeit im Straßenverkehr einzuplanen.

Die Geschwindigkeiten müsse den äußeren Gegebenheiten angepasst werden. Vorausschauendes Verhalten im Straßenverkehr verhindere Sachschäden und schütze die Verkehrsteilnehmer vor Verletzungen oder gar Verletzungen mit tödlichem Ausgang. (AZ)

Lesen Sie dazu auch:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren