Newsticker
Bundesnetzagentur-Chef warnt vor dramatischer Gaspreis-Erhöhung
  1. Startseite
  2. Friedberg
  3. Schießen: Pulverdampf über Ried

Schießen
19.04.2018

Pulverdampf über Ried

Viel Pulverdampf war bei der Eröffnung des Gauschießens zu sehen. 
3 Bilder
Viel Pulverdampf war bei der Eröffnung des Gauschießens zu sehen. 
Foto: Peter Kleist

Das 53. Gauschießen wird mit vielen Böllerschüssen eröffnet.

Es ist eröffnet, das 53. Gauschießen des Schützengaues Friedberg – und die Eröffnung hätte an diesem frühsommerlichen Abend im April nicht stimmungsvoller sein können. Über 80 Böllerschützen aus acht Vereinen sorgten im Glanz der untergehenden Sonne unter dem Kommando von Rieds Schussmeister Norbert Helfer mit den verschiedensten Salven und Saluts für ein weithin vernehmliches Signal. Bei den vielen Böllern hielten sich auch Gauschützenmeister Paul Kölbl, Rieds Schützenmeister Josef Reitner, der Landtagsabgeordnete Peter Tomaschko und Landrats-Stellvertreter Manfred Losinger sowie die vielen Zuschauern die Ohren zu. Das Gauschießen läuft bis zum Samstag, 5. Mai.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.