1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Schüler erleben Strawinskys Feuervogel

Konzert

17.02.2015

Schüler erleben Strawinskys Feuervogel

Shantala Vallentin wählt vier Mädchen aus dem Publikum zu weiteren Prinzessinnen im Zauberwald aus.
Bild: Heike Scherer

Das Duo Papagena gibt ein Konzert in der Ambérieuschule

Kurz vor 9 Uhr strömten die Kinder aufgeregt aus allen Richtungen in die Schulaula, um die erste Aufführung von „Der Feuervogel“ mit dem Duo Papagena zu sehen. Gesponsert hatte ihnen dieses Erlebnis zum großen Teil die Auf’m- Kolk-Stiftung aus Friedberg, die die musische Bildung fördert. Den verbleibenden Betrag finanzierte der Elternbeirat der Schule, dessen Vorsitzende Silvia Seebacher auch bei der Aufführung dabei war.

Alle 13 Klassen hatten sich in den letzten Wochen mit dem Stück beschäftigt. Sie besprachen die Handlung und hörten sich die Musik zur Vorbereitung auf die Aufführung an. „Wir werden uns noch weiter mit dem Thema beschäftigen, im Kunstunterricht werden die Kinder den Feuervogel malen“, erzählte Schulleiterin Susanne Geiger.

In nur drei Monaten übten die Studentinnen Carolina Nees und Shantala Vallentin ihr zweites Bühnenwerk „Der Feuervogel“ ein und zeigten es im Oktober zum ersten Mal beim Meringer Kulturherbst. Shantalas Freund hatte die Orchesterfassung für ihre vier Instrumente Querflöte, Oboe, Piccolo und Englischhorn umgeschrieben.

Während Carolina Nees die Rolle des Erzählers und des Prinzen Iwan übernahm, spielte Shantala Vallentin die Rollen des Feuervogels, der Prinzessin Zarevna und des bösen Zauberers Koschtschej. Als Prinz Iwan sich im Zauberwald befindet, um die entführte Prinzessin zu befreien, und der rotgolden leuchtende Feuervogel erscheint, flüsterten mehrere Schüler, dass sie diesen sehr schön fänden. Sie lachten darüber, dass er dem Prinzen immer wieder davonlief, wenn er ihn etwas fragen wollte. Als Shantala Vallentin als Prinzessin Zarevna vier Mädchen als andere Prinzessinnen im Zauberwald auswählte, amüsierten sich die Kinder sehr. Am besten gefiel ihnen jedoch der böse Zauberer, erzählten sie ihrer Direktorin später. Jannis und Salvatore aus der Klasse 3a setzten sich auf die Lehne ihres Stuhles, um alles genau sehen zu können. „Das Stück gefällt mir“, flüsterte Jannis seinem Freund zu. Die Kinder halfen Iwan, den Feuervogel um Hilfe zu rufen, und freuten sich riesig, als es ihm gelang, die Truhe mit Schwein zu finden und das darin liegende Ei zu zerstören, was zum Tode des Zauberers führte. Für die gehörlosen und hörgeschädigten Kinder stand die Gebärdendolmetscherin neben den Schauspielerinnen auf der Bühne und erklärte ihnen die Handlung.

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20Feuervogel1.tif
Kultur

Tosender Beifall für den „Feuervogel“

ad__pluspaket@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live, aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Plus+ Paket ansehen