Newsticker
"Infektionsgeschehen aggressiver als gedacht": Karl Lauterbach rechnet mit weitergehenden Einschränkungen
  1. Startseite
  2. Friedberg
  3. Schule: Neuer Wasserspender stillt  Durst von Gymnasiasten

Schule
30.09.2016

Neuer Wasserspender stillt  Durst von Gymnasiasten

Die Schülersprecher Sophie Schweiger, Franz Guha und Elena Kölnsperger testen den neuen Wasserspender.
Foto: Ute Krogull

In den Pausen bilden sich lange Schlangen vor dem Wasserspender, den die Stadtwerke dem Gymnasium Friedberg zum Schuljahresanfang spendiert haben.

Das 4000 Euro teure Stück hat es in sich: Es kann stilles, sanftes und spritziges Wasser ausgeben, das angenehm gekühlt ist. Die Anschaffung ging auf Initiative des Elternbeirats zurück. Dieser will damit den Schülern auch den Wert des Lebensmittels Wasser näherbringen. Dazu sei unter anderem noch geplant, die Wand in der Ecke der Pausenhalle, vor der das Gerät steht, passend zum Thema zu gestalten, kündigte Elternbeiratsvorsitzender Markus Bubmann an.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.