Newsticker
Spahn: Schnell- und Selbsttests könnten helfen, Veranstaltungen zu ermöglichen
  1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Schwerer Unfall mit hohem Schaden: 23-Jährige kollidiert mit Linienbus

Friedberg-Wiffertshausen

19.02.2021

Schwerer Unfall mit hohem Schaden: 23-Jährige kollidiert mit Linienbus

Zu einem schweren Unfall kam es am Donnerstag zwischen Paar und Wiffertshausen.
Bild: Alexander Kaya (Symbolbild)

Eine 23-Jährige verliert auf der glatten Kreisstraße zwischen Paar und Wiffertshausen die Kontrolle über ihr Fahrzeug und kollidiert mit einem Linienbus.

Zu einem schweren Unfall ist es am Donnerstag gegen 8.10 Uhr zwischen Paar und Wiffertshausen gekommen. Eine 23-Jährige war mit ihrem BMW auf der Kreisstraße AIC10 in Richtung Wiffertshausen unterwegs. In einer Rechtskurve verlor sie laut Polizei auf gefrorener Fahrbahn die Kontrolle über ihr Fahrzeug und stieß frontal mit einem entgegenkommenden Linienbus zusammen.

Dabei wurde die 23-Jährige in ihrem Fahrzeug eingeklemmt. Beim Zusammenstoß erlitt sie schwere, jedoch nicht lebensbedrohliche Verletzungen und wurde von den Einsatzkräften der Freiwilligen Feuerwehren aus Friedberg, Dasing und Paar-Harthausen aus dem Fahrzeugwrack befreit. Die Frau wurde mit einem Rettungshubschrauber zur weiteren Behandlung in das Universitätsklinikum Augsburg geflogen.

Schwerer Unfall verursacht 58.000 Euro Schaden

Der 24-jährige Fahrer des unbesetzten Linienbusses wurde leicht verletzt. Er eilte laut Polizei nach dem Unfall zu der Autofahrerin, um Erste Hilfe zu leisten. Dabei hatte er jedoch seinen Bus nicht gegen Wegrollen gesichert, weshalb der Bus in den angrenzenden Straßengraben hinabrollte.

Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Sachschaden von insgesamt ca. 58.000 Euro. Die Kreisstraße war bis zum Abschluss der Unfallaufnahme bis 12.30 Uhr gesperrt. (AZ)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren