Newsticker
Gericht kippt bayernweites Alkoholverbot im öffentlichen Raum
  1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Schwerer Unfall zwischen Mering und Königsbrunn

Mering

17.12.2020

Schwerer Unfall zwischen Mering und Königsbrunn

Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am Mittwochnachmittag auf der Staatsstraße 2038 bei Mering
Bild: Julian Leitenstorfer (Symbolfoto)

Ein Autofahrer übersieht beim Abbiegen einen entgegenkommenden Pkw. Drei Personen werden dabei zum Teil schwer verletzt.

Drei Verletzte und 10.000 Euro Sachschaden, das ist die Bilanz eines Unfalls, der sich am Mittwoch auf der Staatsstraße 2380 zwischen Königsbrunn und Mering ereignete. Wie die Polizei berichtet, fuhr ein 57-Jähriger gegen 15.45 Uhr mit seinem Pkw in Richtung Mering. Kurz vor der Einmündung zur Bundestraße B2 wollte er nach links in die Friedenaustraße abbiegen und übersah einen entgegenkommenden Pkw.

Beim Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge wurde die Frau am Steuer des anderen Wagens schwer verletzt. Die beiden 51- beziehungsweise 53-jährigen Insassen im Fahrzeug des Unfallverursachers wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Die drei Verletzten wurden vom hinzugerufenen Rettungsdienst zur weiteren Behandlung in das Krankenhaus Bobingen gebracht.

Feuerwehr sichert die Unfallstelle bei Mering

Beide Fahrzeuge waren nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die Freiwillige Feuerwehr Mering unterstützte vor Ort bei der Unfallaufnahme. Im abendlichen Berufsverkehr kam es zu Behinderungen. (AZ)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren