1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Seinen Glühwein gibt es sogar in New York zu kaufen

Einblick

11.10.2011

Seinen Glühwein gibt es sogar in New York zu kaufen

Copy of Kunzmann 031.tif
4 Bilder
Ein moderner Neuglasabräumer stellt die leeren Flaschen vor dem Abfüllen aufs Band. Der Roboter wurde eigens für die Firma Kunzmann konzipiert.

Die Dasinger Firma Kunzmann gilt als Pionier des industriell abgefüllten Glühweins. Der Umsatz hat sich in den letzten zehn Jahren verdoppelt.

Bis zur Adventszeit sind es noch einige Wochen – doch bei den Herstellern von Glühwein herrscht bereits Hochbetrieb. So auch in der Weinkellerei von Jürgen Kunzmann in Dasing. 3800 Flaschen des beliebten Heißgetränkes laufen dort pro Stunde vom Band. „Wir sind der älteste Glühweinhersteller und -abfüller in Deutschland“, sagt der 47-jährige Firmenchef.

Sein Vater Rudolf Kunzmann hat im Winter 1956 mit seiner kleinen Ein-Mann-Weinkellerei in Augsburg zum ersten Mal fertigen Glühwein gemischt und abgefüllt. Daraus entwickelte sich der bekannte Augsburger Christkindlmarkt Glühwein. „Die Rezeptur meines Vaters verwenden wir noch heute – in etwas angepasster Form“, berichtet Jürgen Kunzmann.

Familienbetrieb veränderte sich im Laufe der Zeit

Der Familienbetrieb, der vor 35 Jahren nach Dasing zog, hat sich im Laufe der Zeit stark verändert: Momentan beschäftigt das Unternehmen 50 Mitarbeiter und erwirtschaftet jährlich einen Umsatz von etwa 14 Millionen Euro. „Unsere Umsätze steigen konstant, innerhalb der letzten zehn Jahre haben sie sich sogar verdoppelt“, sagt Kunzmann, der seit 1995 zusammen mit seiner Mutter Karola die Geschicke der Firma leitet. Seit eineinhalb Jahren unterstützt ihn seine Frau Natalie bei der Geschäftsleitung.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Der Erfolg seines Unternehmens beruhe auf drei Standbeinen: der Weinproduktion, der Mineralwasserabfüllung und der Herstellung von Fruchtsaft. 1995 begann die Firma in Dasing mit der Bohrung eines Brunnens zur Mineralwasserförderung. Ein Jahr später konnte Kunzmann die Albertus-Quelle in Betrieb nehmen. „Sie bildet die Basis all unserer alkoholfreien Getränke und ist der einzige Mineralbrunnen im Landkreis Aichach-Friedberg“, sagt der Firmenchef. Dank einer modernen Abfüllanlage verlassen täglich 220000 Flaschen Mineralwasser den Brunnenbetrieb. Im Oktober 2000 kaufte Kunzmann den Fruchtsafthersteller KELA aus Hurlach bei Landsberg, zwei Jahre später zog die gesamte Produktion von dort nach Dasing um.

Im Juni 2010 gelang die Fertigstellung und Inbetriebnahme der neuen, modernen Weinkellerei. Etwa vier Millionen Euro hat Kunzmann in dieses Projekt investiert. „In Tankzügen werden die Grundweine in großen Mengen angeliefert, anschließend von uns verarbeitet und abgefüllt“, beschreibt der Firmenchef die Abläufe. Die neue Anlage könne 40000 Flaschen Wein pro Tag abfüllen.

„Unsere drei Standbeine machen uns stark gegenüber dem Wettbewerb“, sagt der Firmenchef. Die letzte Wirtschaftskrise habe das Unternehmen nicht gespürt – das Geschäft laufe gut. „Insgesamt füllen wir pro Jahr 40 Millionen Flaschen ab“, sagt Kunzmann. Wenn man diese nebeneinander aufreihen würde, käme dabei eine Strecke von 3000 Kilometern heraus. Eine größere Expansion sei in Zukunft nicht geplant. „Wir arbeiten aufgrund der hohen Qualität unserer Rohstoffe bereits an der Grenze der Beschaffungsmöglichkeiten“, sagt Kunzmann. Statt auf Masse setze er daher auf Qualität. Dabei sei dem Firmenchef vor allem das Thema Umweltschutz wichtig: „Der Großteil der Weine, die wir abfüllen, stammt aus dem ökologischen Landbau.“ Der Bio-Glühwein sei mittlerweile sein umsatzstärkster Einzelartikel aus der Weinkellerei. Sein Betrieb arbeite zudem CO²-neutral, sagt der 47-Jährige. „Wir kompensieren den CO²-Ausstoß unserer Weinkellerei um das Fünffache – durch unsere weltweite Finanzierung von Aufforstungen“, sagt Kunzmann.

Genuss macht die Faszination des Berufes aus

Der Genuss mache die Faszination seines Berufes aus, so der Unternehmer: „Genuss ist immer mit Emotionen verbunden. Wir wollen nicht als reiner Durstlöscher auftreten, sondern möchten mit unseren Produkten immer etwas mehr bieten.“

Mit seinem Angebot beliefert Kunzmann regionale Getränke- und Supermärkte, überregional auch Brauereien. Das Geschäft mit Wein und Glühwein wird deutschlandweit betrieben – das Weihnachtsgetränk wird sogar in die USA geliefert. „Direkt am Rockefeller Center in New York kann man unseren Augsburger Christkindlmarkt Glühwein für 14 Dollar pro Flasche kaufen“, berichtet der Unternehmer. Aus der kleinen Weinkellerei, die Rudolf Kunzmann Anfang der 1950er-Jahre aufgebaut hat, ist heute eine große, international agierende Firma geworden.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20_WYS5311.tif
Justiz

Glühwein-Werbung sorgt für Ärger

ad__web-mobil-starterpaket-099@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live,aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Zum Web & Mobil Starterpaket