Newsticker
Fast zwei Drittel der Deutschen befürworten allgemeine Corona-Impfpflicht
  1. Startseite
  2. Friedberg
  3. Serie (Teil 2): Der außergewöhnliche Weg eines Baumes

Serie (Teil 2)
28.09.2016

Der außergewöhnliche Weg eines Baumes

2 Bilder

Architekt Hans Hicker mag „Justizia“ besonders gerne. Weil er mit dem Künstler Konrad Geldhauser befreundet ist, kennt er die Geschichte hinter dem Werk

Zu Holz hat der Architekt Hans Hicker besonderen Bezug. Vielleicht weil sein Vater, bevor er Architekt wurde, Schreiner gelernt hatte. Kein Wunder also, dass ihm „Justizia“ von Konrad Geldhauser besonders gefällt. Als Freund des Bildhauers kennt er auch die Geschichte hinter dem Namen: Die Skulptur ist aus einer Kastanie geschaffen, die früher vor dem Gericht Am Alten Einlass in Augsburg stand. Der Baum musste aus Altersgründen gefällt werden, als Geldhauser ihn im Hof eines Gärtners liegen sah, beschloss er, etwas daraus zu machen. Hicker sagt zum Ergebnis: „Es ist schön, dass man weiß, welche Geschichte der Baum hatte. Und das Werk fasziniert mich, weil es Natur ist und doch zeitlose Kunst.“ Denn auch als Architekt beschäftigt ihn die Herausforderung, etwas zu schaffen, das viele Jahre im öffentlichen Raum bestehen muss und kann, als Hobbyfotograf hat er einen besonderen Blick für Architektur und Landschaften entwickelt. Holz liebt der 55-Jährige besonders – in der eigenen Arbeit als Pendant zu kühlerem Material, aber auch als Werkstoff, der sich mit den Jahren verändert, edler wird: „Das Material lebt, ob in der Architektur oder in der Kunst.“

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.