1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. So gut schmeckt „meingemachtes“ aus Steindorf

Feines aus Steindorf

24.06.2019

So gut schmeckt „meingemachtes“ aus Steindorf

Christine Zimmermann hat durch die Liebe in Steindorf ein neues Zuhause gefunden und dort nun ihre „meingemachtes manufaktur“ eröffnet. 
Bild: Jutta Sixt Fotografie

Plus Christine Zimmermann hat in Steindorf eine Manufaktur für Marmeladen, Fruchtaufstriche und Chutneys aufgebaut. Am Samstag lässt sie sich in die Töpfe gucken.

Gerade erst wurde Christiane Zimmermann beim Verein Wittelsbacher Land aufgenommen und darf ab Oktober das Qualitätssiegel der regionalen Erzeuger tragen. Am kommenden Samstag öffnet die junge Unternehmerin ihre Türen in der „meingemachtes manufaktur“ in Steindorf. Dort kann man bei der zweifachen jungen Mutter einmal hinter die Kulissen schauen.

Fast ihr ganzes Leben lang ist sie mit Leidenschaft in der Küche am Werkeln. Aus dieser Passion heraus hat sie, nachdem sie zunächst fast elf Jahre als Bankfachwirtin gearbeitet hat, eine Ausbildung zur staatlich geprüften Hauswirtschafterin gemacht und als Jahrgangsbeste von Rheinland-Pfalz abgeschlossen. 2015 gründete sie ihre „meingemachtes manufaktur“. Dort hat sie angefangen, Marmeladen, besondere Chutneys, leckere Fruchtaufstriche und mehr herzustellen.

Chutneys aus Steindorf

Der Liebe wegen ist sie im letzten Sommer von Rheinhessen nach Steindorf gezogen und hat sich dort ihren Lebenstraum verwirklicht. Dazu hat sie neu gebaut und ihre Firma quasi in Bayern wiederbelebt. Hier hat sie nun eine neue Heimat gefunden. Sie fühlt sich inzwischen schon sehr wohl in Bayern. Auf der Gewerbeschau in Kissing hat sie im Frühjahr ihre Produkte zum ersten Mal vorgestellt. Ihre Chutneys eignen sich sowohl zu Käse, Fleisch oder für Feinkost.

ecsImgBannerWhatsApp250x370@2x-5735210184021358959.jpg

„Ich will damit das Traditionelle mit neuen, kreativen Geschmackserlebnissen verbinden. Deshalb stelle ich alles in Handarbeit her und setze dabei auf höchste Qualität. Ich verwende nur natürliche und ausgewählte Zutaten, so oft wie möglich aus regionalem Anbau, und verzichte komplett auf Farb- und Konservierungsstoffe. Die alte Kunst des Einmachens verbinde ich dabei mit neuen Geschmackskombinationen und modernen Kreationen“, sagt Zimmermann.

Kochen und essen in geselliger Runde

Seit April 2019 bietet die 29-Jährige auch Kochkurse zu verschiedenen Themen an. Die Kochevents dauern bis zu vier Stunden. Jeder bekommt eine Aufgabe. Die Zutaten werden miteinander klein geschnitten und dann in einer geselligen Runde gemeinsam gekocht. Anschließend heißt es: zu Tisch und das mehrgängige Menu genießen! Die Events sind für bis zu 14 Personen ausgelegt.

Gekocht werden Tapas oder andere saisonale Menus. Zimmermann arbeitet zudem mit der Gesundheitsexpertin Katja Schlüpfinger zusammen, mit deren Unterstützung die Teilnehmer des Kochkurses alltagstaugliche und frische Rezeptideen an die Hand bekommen.

Kochkurse in der Steindorfer Manufaktur

Außerdem erfahren sie alles über gesunde Lebensmittel und deren richtigen Einsatz, über Wasser und Salze als Elixier des Lebens sowie über Vitalstoffe als Bausteine für Kraft und Energie. Auch einen Backkurs mit Chef Patisserie Marie Bockstaller bietet Zimmermann in Steindorf an. Hier stehen Madeleines, eine klassische Tarte und eine französische Torte auf dem Programm. Geplant sind weitere Kochkurse zum Thema Destillate und Rum.

Beim Tag der offenen Tür kann man am Samstag, 29. Juni, von 10 bis 18 Uhr alle selbstgemachten Produkte von Zimmermann verkosten, ebenso die leckeren französischen Madeleines von Marie Bockstaller, rheinhessische Weine und außergewöhnliche, in der Karibik produzierte Rumsorten. Nataliya Ries aus Landsberg stellt zudem ihre handbedruckten Stoffe vor Ort aus. Außerdem wird sie zeigen, wie man in echter Handarbeit einen tollen Stoffdruck kreiert. Da am 29. Juni zeitgleich der Tag des Whiskys ist, ist auch der Edelbrandsommelier und Meisterbrenner Marcus Rudek am Tag der offenen Tür da und stellt ausgesuchte, deutsche Whiskys vor.

Paartalforellen aus Kissing

Zusammen mit ihm ist in der Manufaktur im zweiten Halbjahr auch ein Edelbrand-Kochkurs geplant. Aus Kissing ist der Familienbetrieb Luggis Paartalforellen vor Ort. Neben den Produktverkostungen kann man einen Rundgang durch die Seminarräume machen. Mehr unter www.meingemachtes-manufaktur.de oder unter Telefon 01520/9853688.

Wir verlosen einen Platz im Kochkurs

Wer selbst mitkochen will bei einem der Kurse von Christine Zimmermann in der „meingemachtes manufaktur“ in Steindorf, sollte unbedingt an unserer Verlosung teilnehmen: Schreiben Sie uns dazu bis Donnerstag, 27. Juni, um 12 Uhr eine E-Mail mit dem Stichwort „Kochkurs“ an die Adresse redaktion@friedberger-allgemeine.de. Die Gewinner werden benachrichtigt. Bitte beachten Sie die Hinweise zum Datenschutz und die Informationspflichten nach Artikel 13 DSGVO unter www.friedberger-allgemeine.de/datenschutz oder Telefon 0821/777-2355. (FA)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren