Newsticker

Corona-Neuinfektionen in Deutschland auf höchstem Stand seit April
  1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. So kann man beruhigt in den Urlaub fahren

09.06.2009

So kann man beruhigt in den Urlaub fahren

Mering Mit der Heizung alles klar, läuft die Kühltruhe normal und sind auch sonst keine verdächtigen Geräusche oder Veränderungen in der Wohnung zu bemerken? Einmal täglich kontrolliert Monika Göltl mit wachen Sinnen Haus oder Wohnung ihrer Kunden. Dann schickt sie per Handy eine SMS: "Alles in Ordnung". "Der Besitzer kann seinen Urlaub erst dann richtig genießen und sich entspannen", berichtet die 47-Jährige aus Mering über einen ihrer Stammkunden. Mit ihrem Zuhause-Service betreut sie seit über zwei Jahren Wohnungen von Leuten, die verreisen.

"Es gibt immer mehr Leute, die keinen haben oder ihren Nachbarn nicht zur Last fallen möchten", so Göltl zu ihrer Geschäftsidee. Schließlich sei es im Sommer bei entsprechender Witterung durchaus möglich, dass man täglich eine Stunde den Garten gießen und die Blumen versorgen müsse. Hinzu komme, den Briefkasten zu leeren, Mülltonnen zur Abholung bereitzustellen oder besagte Kontrollgänge zu absolvieren: "Nicht jeder möchte auch seinen Nachbarn oder die Hauswirtin in sein Reich lassen." Entsprechend stellte die Existenzgründerin ihr Angebot zusammen, holte sich Informationen in Gründerkursen und brachte die Geschäftsidee im Bekanntenkreis ins Gespräch. Jetzt im dritten Jahr ihrer Selbstständigkeit hat sie bereits einen gewissen Kreis von Stammkunden. Viele davon buchen sie mehrmals im Jahr.

Häufig versorgt sie auch Haustiere wie Katzen, Vögel oder Kleintiere, die damit in der vertrauten Umgebung bleiben können. Gartenteich oder Überlauf des Swimmingpools prüfen - alles schon gemacht. Abgerechnet wird bei ihr im Viertelstunden-Takt. Der erste Kontakt ist kostenlos. "Es ist wichtig, dass die Chemie stimmt", meint die Unternehmerin, schließlich sei das Ganze "Vertrauenssache".

Einen kleinen Vorschuss darauf hat die gelernte Metzgereifachverkäuferin durch ihre langjährige Tätigkeit im Einzelhandel. "Durch meine Statur bin ich in Mering schon immer aufgefallen und wohl auch im Gedächtnis geblieben", meint die 1,83 Meter große Frau lachend. Ehemann Olaf misst sogar 2,07 Meter und hat Konfektionsgröße 126.

So kann man beruhigt in den Urlaub fahren

Von der Stange ist für beide immer schon schwierig etwas zu kriegen. Deshalb näht Göltl seit über 30 Jahren fast die gesamte Kleidung selbst. Ihre Leidenschaft machte sie mit der Existenzgründung zum zweiten beruflichen Standbein. "Das lässt sich zeitlich gut mit dem Zuhause-Service verbinden." Gleichzeitig verwirklichte sie damit einen lang gehegten Lebenstraum. Nun schneidert sie Maßkleidung, unter anderem für eine Kundin im Rollstuhl oder Senioren: "Die schätzen es, wenn sich jemand daheim für sie Zeit nimmt", so ihre Erfahrung.

Auch für die Vereinskollegen im Münchner "Klub langer Menschen", wo sie selbst seit 28 Jahren Mitglied und ihr Mann Vorsitzender ist, ist sie immer wieder tätig. Sie bezieht zudem Polster von Gartenstühlen und näht Gardinen. Manchmal kreiert sie auch Praktisches nach ihren eigenen Bedürfnissen, wie das Lätzchen für Erwachsene, von dem sie bereits 100 Stück verkaufte, die Strandtasche, die gleichzeitig als Matte genutzt werden kann, oder das Kissen fürs Auto, das sich zur Decke ausziehen lässt. "Jeder soll sich zu Hause und unterwegs wohlfühlen", so Göltls Wahlspruch.

Infos Im Internet unter

www.MG-Kunden-Service.de

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren