1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Sparkasse unterstützt Merings Sozialstation

22.06.2013

Sparkasse unterstützt Merings Sozialstation

Franz Scheibenbogen mit Ursula Krieger (links) und Petra Stark-Ruf.
Bild: John

Mering Gut angelaufen ist der Menüservice der Sozialstation Mering. „Den Senioren schmeckt das Essen und sie schätzen den Kontakt mit den Ausfahrern“, sagt Geschäftsführerin Petra Stark-Ruf. Damit den Kunden das Aufwärmen in der Mikrowelle erspart bleibt, werden die Menüs in speziellen Thermobehältnissen angeliefert. Für das Essen auf Rädern wurde auch eigens Porzellangeschirr angeschafft. Die Teller werden in der Küche vorgewärmt, mit heißem Essen bestückt und mit speziellen Kunststoffdeckeln abgedeckt . Das Essen wird täglich frisch gekocht. Wenn etwas übrig bleibt, kann es in diesem Spezialgeschirr auch gut am Abend noch mal aufgewärmt werden. Bei der Anschaffung der Geschirrausrüstung unterstützte die Stadtsparkasse Augsburg die Sozialstation mit einem Zuschuss in Höhe von 1000 Euro. Franz Scheibenbogen, der Meringer Geschäftsstellenleiter, überzeugte sich bei einem Besuch in der Sozialstation davon, wie gut das Spendengeld eingesetzt wurde. „Das Geschirr ist wirklich eine sinnvolle Anschaffung und es freut mich, für Senioren etwas Gutes tun zu können. Dafür dankte ihm auch Ursula Krieger von der ambulanten Kranken- und Altenpflege. (jojo)

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Thomas%20Go%c3%9fner.jpg
Kommentar

Wie sind die Aussichten am „Lueg ins Land?“

ad__querleser@940x235.jpg

Qualität auch für Querleser

Montag bis Samstag ab 4 Uhr morgens. Und die Multimedia-Ausgabe
"Kompakt" mit den wichtigsten Nachrichten von Morgen ist auch dabei.

Jetzt e‑Paper bestellen!