Newsticker

Bundesregierung erklärt fast ganz Österreich und Italien zu Risikogebieten
  1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Spazieren gehen und Gespräche führen

Seniorenarbeit

10.04.2015

Spazieren gehen und Gespräche führen

Christine Geiling ist eine der Ehrenamtlichen, die den Besuchsdienstkurs absolvierte und nun im Kissinger Haus Gabriel die Senioren erfreut.
Bild: Heike John

Unter dem Motto „Ich schenk dir Zeit“ veranstaltet das Kissinger Mehrgenerationenhaus wieder einen Besuchsdienstkurs

Das Mehrgenerationenhaus Casa Cambio bietet in Zusammenarbeit mit dem Landratsamt Aichach-Friedberg wieder einen Besuchsdienstkurs für Ehrenamtliche an, die gerne für ältere Menschen in Senioreneinrichtungen da sein möchten. Diese Art von Schulung für Ehrenamtliche wurde bereits mehrfach erfolgreich durchgeführt und kam nicht nur in Kissing und Mering, sondern auch in Aichach und Friedberg gut an. Das Motto lautet „Ich schenk’ dir Zeit“. Wer sich vorstellen kann, regelmäßig Senioren in einer Einrichtung zu besuchen, sich mit ihnen zu unterhalten, zuzuhören, Spiele zu machen oder auf einem Spaziergang zu begleiten, ist der Richtige für das Kursangebot.

Auch bei Veranstaltungen und Jahreszeitenfesten sind die Helfer des Besuchsdienstes zur Unterstützung des Pflegepersonals sehr willkommen. Manchmal ist schon die Anwesenheit am Bett eines einsamen Menschen, dem man die Hand hält, eine Wohltat für diesen. Die Möglichkeiten, sich nach seinen Fähigkeiten, Vorlieben und seinem ganz individuell gewählten Zeitbudget einzubringen, vielleicht auch musikalisch oder mit einem Bewegungsangebot, sind vielfältig. Um auf diese schöne, wenn auch nicht immer ganz leichte Aufgabe vorzubereiten, bietet das Mehrgenerationenhaus für alle Interessierten einen Einführungskurs an, der über vier Wochen jeweils einen Abend umfasst. Inhalte des vierteiligen Kurses sind die Veränderungen im Alter, Demenz und Wertschätzung, genannt Validation, sowie die richtige Gesprächsführung und viele Tipps, vor allem für den Umgang mit altersverwirrten Bewohnern von Senioreneinrichtungen.

Regelmäßige Treffen auch nach Beendigung des Kurses

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Auch nach Beendigung des Kurses gibt es regelmäßige Treffen zum Austausch und zur Fortbildung zu ausgewählten Themen. Der nächste, für interessierte Teilnehmer kostenlose, Kurs findet im Mai für die Senioreneinrichtungen in Kissing und Mering statt und umfasst vier Kursabende mit jeweils zwei Stunden.

Wer sich für den Besuchsdienst interessiert, kann sich zunächst bei einem unverbindlichen Infoabend näher informieren. Dieser findet statt am Mittwoch, 15. April, um 19 Uhr im Kissinger Seniorendomizil Haus Gabriel, Bahnhofstraße 40d. In Mering wird er voraussichtlich am Dienstag, 21. April, um 18 Uhr im Caritas-Seniorenzentrum St. Theresia durchgeführt. Dieser Termin ist jedoch noch nicht bestätigt und wird noch in der Presse bekannt gegeben. Für den Informationsabend ist keine Anmeldung nötig.

Information bei Brigitte Dunkenberger, Mehrgenerationenhaus Casa Cambio, Nelkenstr. 18, in Kissing, Tel. 08233/2120125, Mail: info@mgh-kissing.de.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren