Newsticker

Johns Hopkins University: 200.000 Infizierte in den USA
  1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Spende vom „Starduo“ für die Friedberger Sozialstation

04.03.2011

Spende vom „Starduo“ für die Friedberger Sozialstation

Das „Starduo“ Jürgen Frantz und Dr. Hannes Proeller überreichte Sonja Held-Kuhn und Wolfgang Rockelmann den Erlös der Benefiz-Veranstaltung. Zur Erinnerung gab es ein Bild der Künstlerin Eva Klotz-Reill (von links).
Bild: Foto: Sebastian Musolf

Friedberg Mit ihren Sangeskünsten lockten Jürgen Frantz und Dr. Hannes Proeller zahlreiche Besucher in die Rothenberg-Apotheke zu einer Benefiz-Nikolausfeier. Während des Auftritts des „Starduos“, das von der Pianistin Constanze Becher begleitet wurde, konnten Werke der Malerin Eva Klotz-Reill erworben werden. Die Künstlerin bot Weihnachtskalender, Postkarten, Kunstdrucke und kleine Originale an. Auf den Werken sind Ansichten von Friedberg und Augsburg abgebildet. An dem Abend kamen 483 Euro zusammen, die der Sozialstation Friedberg übergeben wurden.

„Seit über 20 Jahren veranstalte ich in der Vorweihnachtszeit diese Aktion“, erzählt Frantz, der ehemalige Inhaber der Rothenberg-Apotheke. Seit fünf Jahren treten die beiden Apotheker zusammen auf und präsentieren weihnachtliche Lieder, aber auch Songs von Louis Armstrong.

„Wir freuen uns sehr über die finanzielle Unterstützung“, sagt der Vorsitzende des Fördervereins der Sozialstation, Wolfgang Rockelmann. „Das Geld wird der Demenzabteilung zugutekommen“, erklärt Geschäftsführerin Sonja Held-Kuhn. Das „Starduo“ Frantz-Proeller hat in den letzten vier Jahren bisher insgesamt 2178 Euro durch ihre wohltätige Aktion der Sozialstation zukommen lassen. Zuvor kam der Erlös der Augsburger AIDS-Hilfe zugute. (sem)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren