Newsticker

Bundesregierung hebt Reisewarnung für europäische Länder auf
  1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Sportler des Jahres: Die Vielfalt ist wieder beeindruckend

Sportler des Jahres: Die Vielfalt ist wieder beeindruckend

Sportler des Jahres: Die Vielfalt ist wieder beeindruckend
Kommentar Von Peter Kleist
02.02.2020

Auch um den Nachwuchs muss man sich bei den Sportlern in unserer Region nicht sorgen.

Es ist immer ein besonderer Abend – der Festabend, an dem unsere Redaktion den Sportler des Jahres kürt. Auch in diesem Jahr war es wieder beeindruckend zu sehen, welch große Vielfalt der Sport in unserer Region aufweist. Von Sportakrobatik bis Tischtennis, von Leichtathletik in all ihren Facetten bis Ringen, von Schwimmen bis zum Taekwondo reichte die Bandbreite der Sportarten, aus denen die zehn Monatssieger kamen. Die hatten herausragende Ergebnisse erzielt, die von Kreisebene über schwäbische, bayerische bis hin zu deutschen Meisterschaften und Meisterehren reichten. Ja sogar bei internationalen Events und Weltmeisterschaften waren „unsere“ Sportler am Start.

Der oft gemachte Vorwurf, nur der Fußball stünde im Fokus, wurde wieder einmal eindrucksvoll widerlegt.

Dass man sich um die Zukunft des Sports bei uns keine Sorgen machen muss, zeigt auch die Tatsache, dass sieben der elf Geehrten jünger als 20 Jahre sind.

Sportler des Jahres: Die Vielfalt ist wieder beeindruckend

Und noch eines hat auch der 13. Festabend bei unserer Sportlerwahl wieder bewiesen: Wie harmonisch es unter den Sportlerinnen und Sportlern zugeht. Keiner neidet dem anderen den Erfolg – und so soll es ja auch sein.

Lesen Sie dazu auch den Bericht Die Nachricht vom Sieg wird per WhatsApp verschickt

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren