Newsticker

Touristen müssen Hotels in Bayern spätestens am 2. November verlassen
  1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Sportverein engagiert sich für Flüchtlinge

Asylbewerber

20.02.2015

Sportverein engagiert sich für Flüchtlinge

TSV Friedberg bietet verschiedene sportliche Aktivitäten an

Die Asylbewerber, die derzeit in Friedberg leben, können ab sofort beim TSV Sport treiben. Dafür ist wochentags, außer dienstags, die Dreifachturnhalle von 11 bis 14 Uhr unter Aufsicht von ehrenamtlichen Asylbetreuern geöffnet. Auch der Kraftraum steht den Flüchtlingen zur Verfügung, allerdings nur mit einer Einweisung. Der bayerische Landes-Sportverband hat sich bereit erklärt, die Versicherung zu übernehmen. Noch im Februar sind Angebote für Schwimmen und Handball geplant. Mirco Pesic bietet einmal wöchentlich für Interessierte ein Handballtraining an. Außerdem ist für März eine Sitzung geplant, bei der alle Abteilungsleiter des TSV genauer informiert werden sollen. Unter anderem steht auf der Tagesordnung, welche Aktivitäten jede Sportgruppe anbieten möchte. „Im Laufe der Zeit versuchen wir dann, einzelne Asylbewerber in die Abteilungen zu integrieren“, sagt der TSV-Vorsitzende Karsten Weigl. Als Weigl vor Kurzem einem Betreuer und mehreren Syrern und Senegalesen die Örtlichkeiten gezeigt hatte, waren die jungen Männer vor allem vom Kraftraum angetan. (glb/lifi)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren