1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. St. Thomas bekommt einen neuen Altar

Kirche Rederzhausen

23.11.2012

St. Thomas bekommt einen neuen Altar

Die Simulation zeigt, wie die Kapelle nach der Renovierung aussehen soll.

Die Kapelle wird gerade renoviert. Risse in der Decke und Holzwürmer müssen beseitigt werden

Friedberg-Rederzhausen In der Kapelle St. Thomas in Rederzhausen finden derzeit keine Gottesdienste statt. Grund sind die Renovierungsarbeiten im Innenraum, die seit September laufen. Ein neuer Volksaltar soll hier entstehen. Die bereits vorhandenen Altäre mussten außerdem gereinigt und die Wände frisch gestrichen werden. Wie renovierungsbedürftig das Gebäude tatsächlich war, kam aber erst heraus, nachdem die Maßnahmen bereits begonnen hatten.

So stieß man im Chorraum auf breite Risse in den Mauern und an der Decke, als die Arbeiter den Putz entfernten. „Da konnten wir sogar mit der Hand reinlangen“, beschreibt Hans Ziegenaus von der Kirchenverwaltung der Pfarrgemeinde Ottmaring, zu der St. Thomas gehört. Das war für die Mitglieder der Pfarrei aber nicht die einzige Überraschung. Beim Abbau des Hochaltars bemerkten sie, dass das Holz von Würmern befallen war. „Es war schon leicht bröselig“, sagt Ziegenaus.

Dann wird auch spätestens der neue Volksaltar aufgestellt, den sich die Rederzhauser schon lange gewünscht hätten, sagt Kirchenpfleger Hermann Finkl. „Bisher hatten wir ja immer nur ein Provisorium: eine Holzkiste mit einem Tuch darüber“, sagt Finkl. Ein Mittelgang soll den Blick dann künftig auf ihn freigeben: Die Bänke, die bisher einen Block gebildet hatten, werden getrennt. Zudem wurden im Chorraum bereits neue Strahler angebracht, die den Volksaltar zusätzlich hervorheben.

Das alles kostet nach derzeitigem Stand rund 30000 Euro. Die Pfarrei Ottmaring bekommt jedoch kaum Zuschüsse aus Kirchensteuermitteln: Die gibt es laut Finkl nur für bauliche Maßnahmen, nicht aber wenn die Innenausstattung betroffen ist. „Wir hoffen deshalb auf viele Spenden von Bürgern“, sagt der Kirchenpfleger. Einen Antrag bei der Stadt Friedberg wolle man ebenfalls noch stellen.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
FA.jpg
Voting

Wer wird Sportler des Monats Oktober?

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen