Newsticker

Lokale Ausnahmen von der Maskenpflicht für Grundschüler müssen in Bayern genehmigt werden
  1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Steigende Anforderungen an Merings Wehr

Generalversammlung

25.03.2015

Steigende Anforderungen an Merings Wehr

Beim Tag der offenen Tür demonstrierte die Meringer Feuerwehr, wie sie mit Gefahrgut umgehen.

Freiwillige Helfer leisten insgesamt 7278 Stunden ab und gehen dabei über die Grenzen hinaus

Bei der 146. Generalversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Mering gab es eine beeindruckende Bilanz über die Leistungsfähigkeit. Für Einsätze leistete die Wehr 1251 Einsatzstunden ab. Zwar fielen die meisten Einsätze innerhalb von Mering an, jedoch werden die Helfer immer mehr zu Einsätzen außerhalb der Gemeindegrenze gerufen. Diese Zahlen werden vermutlich steigen, da die Meringer Feuerwehr über Sonderfahrzeuge verfügt und daher auch in Zukunft zusammen mit anderen Feuerwehren – etwa im Rahmen von Chemie- und Gefahrguteinsätzen – herangezogen wird, so Kreisbrandinspektor Franz Hörmann.

Vorsitzender Heinz Semlinger konnte viele aktive, jugendliche und passive Mitglieder sowie auch Vertreter aus der Politik begrüßen. Kommandant Johann Kroner legte weitere Zahlen zu den geleisteten Einsätzen vor. So waren im vergangenen Jahr 124 Einsätze abzuarbeiten, was einen leichten Anstieg bedeutete.

Wie in den vergangenen Jahren auch, waren die meisten Einsätze im Rahmen der technischen Hilfsleistung (99 Einsätze) zu leisten. Die Feuerwehr wurde zu 19 Brandeinsätzen und zu sechs Fehlalarmen gerufen.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Um diese Einsätze bewältigen zu können, wurden auch 2014 viele Stunden in die Aus- und Weiterbildung investiert. So wurden für Übungen, Weiterbildungen und Lehrgängen im Landkreis, aber auch an der Staatlichen Feuerwehrschule Geretsried, über 2400 Stunden aufgebracht. Auch die Jugendfeuerwehr mit derzeit 19 Jugendlichen leistete über 1600 Stunden für Übungen und Ausbildungen. Wenn alle Stunden, welche für Einsätze, Übungen und Weiterbildungen, aber auch für die Fahrzeug- und Gerätepflege durch die beiden Gerätewarte Stefan Lachmayr und Engelbert Bernhard zusammengezählt werden, leistete die Feuerwehr Mering im vergangenen Jahr über 7278 Stunden für die Bürger von Mering und Umgebung. Nachdem Kommandant Kroner die Zahlen über Einsätze und Übungen dargestellt hatte, gab der Kassier Phillip Erhard seinen Bericht und anschließend der Schriftführer den Bericht über die Vereinstätigkeiten und Veranstaltungen des vergangenen Jahres ab.

Nach einigen Worten durch Bürgermeister Hans-Dieter Kandler und Kreisbrandinspektor Franz Hörmann stand die Wahl zum zweiten Schriftführer an, da der bisherige zweite Schriftführer Robert Saumweber 2014 aus beruflichen Gründen sein Amt niedergelegt hatte. Bei der nun stattgefundenen Wahl wurde Ralf Weterings zum zweiten Schriftführer gewählt.

Semlinger lieferte noch einige Informationen, insbesondere über das 2019 stattfindende Jubiläum (150 Jahre Feuerwehr Mering).

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren