Newsticker

Forscher der Uni Erlangen machen Fortschritte bei Corona-Therapie
  1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Stichwahl: Storch will Merchings Charakter erhalten

Merching

26.03.2020

Stichwahl: Storch will Merchings Charakter erhalten

Markus Storch will Bürgermeister in Merching werden.
Bild: Markus Storch

Plus Der 49-jährige Markus Storch tritt für die Freien Wähler bei der Bürgermeister-Stichwahl in Merching an. Er ist fest im Vereinsleben verankert.

Markus Storch ist bisher noch nicht in der Kommunalpolitik tätig gewesen. Dennoch bekam er bei der Bürgermeisterwahl in Merching als Kandidat der Freien Wähler auf Anhieb 41,9 Prozent der Stimmen und zog damit in die Stichwahl am Sonntag ein.

Auch wenn der 49-Jährige bisher in der Kommunalpolitik nicht in Erscheinung getreten ist, ist seine Biografie eng mit der Gemeinde verknüpft. Viele Merchinger kennen ihn noch aus seiner Zeit als Konditor und Bäcker in der gleichnamigen Bäckerei, in der er von klein auf mitarbeitete. Außerdem ist Storch als Gesicht und Mitbegründer des Merchinger Musikvereins bekannt. Des Weiteren engagiert er sich schon seit 20 Jahren als Vorsitzender der Feuerwehr.

Storch will die Entwicklung Merchings vorantreiben

Neben seiner Liebe zur Musik, Storch spielt selbst Tenorhorn oder Bariton, ist sein Engagement bei der Feuerwehr für ihn eine „Herzensangelegenheit“. Eigentlich wollte er der Tradition der Familie folgend Bäcker bleiben, doch gesundheitliche Probleme, insbesondere eine Mehlstauballergie, zwangen ihn aufzuhören. Mit über 40 musste er noch einmal neu beginnen und startete durch: Technikerschule, Bachelorstudium. Seit 2016 ist er als Lebensmittelverarbeitungstechniker Produktionsleiter bei Durach.

Sollte er zum Bürgermeister gewählt werden, ist es ihm wichtig, die positive Entwicklung der Gemeinde Merching der vergangenen Jahre zu erhalten und fortzuführen, besonders unter Berücksichtigung der dörflich beziehungsweise ländlich geprägten Sozial- und Baustrukturen.

Senioren brauchen altersgerechte Wohngelegenheiten in Merching

Storch möchte für die Wünsche und Sorgen der Jugendlichen erreichbar sein und die Jugendarbeit in den Vereinen unterstützen. Die Senioren im Ort brauchen in seinen Augen vor allem Teilhabe, in Form altersgerechter Wohngelegenheiten und durch Bereitstellen von Hilfs- und Mobilitätsangeboten. Die schwierigste Aufgabe als Bürgermeister: „Sowohl den kommunalpolitischen Herausforderungen als auch den Erwartungen an meine Person gerecht zu werden“, sagt Storch.

Lesen Sie auch das Porträt des anderen Kandidaten Helmut Luichtl: Stichwahl in Merching: Luichtl bringt viel Erfahrung mit

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren