Newsticker

Mit Ausnahme der Kanaren: Auswärtiges Amt warnt vor Reisen nach Spanien
  1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Telekom treibt LTE-Ausbau in Friedberg voran

13.07.2020

Telekom treibt LTE-Ausbau in Friedberg voran

Neuer Standort dient auch der Bahn

Die Mobilfunk-Versorgung in Friedberg sei besser geworden, seit die Telekom dafür einen Standort mit LTE erweitert habe, teilt das Unternehmen in einer Presseerklärung mit. Durch den Ausbau vergrößere sich die Mobilfunk-Abdeckung in Friedberg, es stehe mehr Bandbreite zur Verfügung. Der Standort diene zudem der Versorgung entlang der Bahnstrecke.

Die Telekom betreibe im Landkreis Aichach-Friedberg jetzt 47 Standorte. Die Bevölkerungsabdeckung liege bei rund 96 Prozent. Bis 2022 sollen weitere acht Standorte hinzukommen, zusätzlich seien an 19 Standorten Erweiterungen mit LTE geplant. Hierbei ist die Telekom auf die Zusammenarbeit mit Kommunen oder Eigentümern angewiesen, um Flächen anmieten zu können. Wer eine Fläche für einen Dach- oder Mast-Standort vermieten möchte, könne sich an die Telekom-Tochter Deutsche Funkturm (www.dfmg.de) wenden.

Die Telekom baut in 2020 bis zu 2000 neue Mobilfunkstandorte. Der LTE-Ausbau sei auch deshalb wichtig, weil alle Standorte im zukünftigen 5-G-Netz genutzt werden.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren