Newsticker

Deutscher Ethikrat lehnt Corona-Immunitätsnachweis ab
  1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Theaterfreunde Ried machen wegen Corona Pause

Ried

16.09.2020

Theaterfreunde Ried machen wegen Corona Pause

Das Ensemble der Spielzeit 2019, als die Theaterfreunde das Stück „1001 Nacht in Tegernbrunn“ auf die Bühne brachten. Diese Jahr wird aufgrund der Corona-Pandemie pausiert.
Bild: Markus Nimführ (Archivbild)

Plus Das Coronavirus birgt zu viele Unsicherheiten für die Theaterfreunde Ried. Das machen die Vereinsmitglieder stattdessen.

Eigentlich hätte auch in diesem Herbst wieder ein neues Stück auf die Bühne kommen sollen, aber wegen der besonderen Umstände dieses Jahres legen die Theaterfreunde Ried in der Spielzeit 2020 eine Pause ein. „Gerade der enorme zeitliche, aber auch der finanzielle Aufwand in der Vorbereitung und Durchführung einer Theatersaison sind angesichts der Unsicherheiten in diesem Jahr leider nicht leistbar“, sagt Alois Bachmeir, der Vorsitzende der Theaterfreunde. Dazu komme die Unsicherheit, vor wie vielen Gästen überhaupt gespielt werden dürfe.

Für die Spielzeit 2021 wird in Ried bereits geplant

All das zwingt die Theaterfreunde dazu, auf die diesjährige Theatersaison zu verzichten. Trotzdem soll 2020 kein verlorenes Jahr für die Theaterfreunde Ried sein. Die frei gewordene Zeit wird in diesem Jahr für größere Arbeiten rund um die Bühne genutzt. So wird beispielsweise die gesamte Technikausstattung optimiert und die Bühne optisch überarbeitet. Ein besonderes Augenmerk wollen die Rieder Theaterspieler auch auf den Kostüm- und Requisitenfundus legen, der in diesem Jahr katalogisiert und überarbeitet werden soll.

Auch wenn in diesem Jahr kein Weg an einer Zwangspause vorbeiführt, freuen sich die Aktiven bereits auf die Spielzeit 2021. „Nach dieser Auszeit gehen wir die Inszenierung des nächsten Stücks natürlich umso motivierter an. Wir alle lieben das Theaterspielen und freuen uns jetzt bereits wieder auf tolle Theaterabende mit unserem Publikum“, blickt Spielleiter Andreas Seidel positiv auf das nächste Theaterjahr voraus.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Der Titel des Dreiakters für 2021 Jahr steht bereits fest, wird aber noch nicht verraten. „Da lassen wir die Katze noch nicht aus dem Sack“, so Seidel. Die Gäste dürfen sich aber auch 2021 auf einige unterhaltsame Stunden in Ried freuen, wenn es bei den Theaterfreunden dann wieder heißt: Vorhang auf.

Lesen Sie dazu auch: Theater in Ried: Ein Scheich mischt das Dorf auf

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren