Newsticker
G7 fordern Gold-Embargo - Russland schießt wieder Raketen auf Kiew
  1. Startseite
  2. Friedberg
  3. Tourismus: Au revoir, Paris?

Tourismus
20.11.2015

Au revoir, Paris?

Wie die Reisepläne der Friedberger nach den Terroranschlägen vom vergangenen Wochenende aussehen

Die Stadt der Liebe wurde durch die Terroranschläge am letzten Freitag zu einem Ort der Trauer. Seitdem herrscht in Paris der Ausnahmezustand. Bisher strömten Touristen aus allen Teilen der Erde in die legendäre Metropole. Ändert sich durch die Anschläge nun alles? „Nein“, meint Susanne Östreicher vom Friedberger Reisebüro Schmetterling – Hubrich Reisen. „Der Vergleich mit anderen Städten, in denen es Terroranschläge gab, zeigt, dass es langfristig keine Buchungseinbrüche geben wird.“ Stonierungen für Dezember seien aber trotzdem vorgekommen. „Für die nächsten drei bis vier Wochen würde ich auch dazu raten. Anschließend spielt die persönliche Abwägung des Kunden eine Rolle.“

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.