Newsticker
Ukraine: Russische Truppen wollen Luhansk vollständig erobern
  1. Startseite
  2. Friedberg
  3. Umwelt: Den Bienen im Wald auf der Spur

Umwelt
30.11.2019

Den Bienen im Wald auf der Spur

Förster Pentti Buchwald erklärte beim Tag im Wald die Bedeutung von Totholz.
Foto: Christine Hornischer

Seit über 40 Jahren gibt es in Ried einen besonderen Tag, der sich ganz der Natur widmet

Auch in diesem Jahr waren trotz trüben Wetters rund 30 Kinder mit ihren Eltern oder mit Oma und Opa zum traditionellen „Tag im Wald“ in den nahe bei Ried gelegenen Heilachwald gekommen. Seit 1976, also über 40 Jahre, gibt es den „Tag im Wald“ in Ried und seine Beliebtheit hält offensichtlich weiter an. Er wurde anfangs von Pfarrer Andreas Frohnwieser zusammen mit dem Rieder Förster Mayer veranstaltet. Da Mayer beim CSU-Ortsverband Baindlkirch-Eismannsberg-Ried war, war „die Organisation in die Hände der CSU gefallen“, erläutert Bürgermeister Erwin Gerstlacher. Heute organisiert Mayers Sohn Franz-Josef, der sich Pentti Buchwald, Förster in Oberschönenfeld, und CSU-Ortsvorsitzenden Andreas Seidl zur Hilfe geholt hat, den traditionsreichen Tag im Wald.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.