Newsticker

Corona-Neuinfektionen in Deutschland auf höchstem Stand seit April

30.03.2009

Unehrenhafte Ehrung

Einen solchen Ablauf der Sportlerehrung haben die ausgezeichneten Friedberger Sportler und Stadtmeister nicht verdient. Die Vielzahl der Geehrten machte es unmöglich, die einzelnen so zu würdigen, wie es angemessen gewesen wäre. Knapp 60 Sportler und Funktionäre und dazu noch über 50 geladene Stadtmeister - das ist zu viel des Guten in der dafür zu beengten Schloss-Remise. Die Folge: Die Aufmerksamkeit bei einigen zu Ehrenden und auch bei Offiziellen ließ vorzeitig nach. Am Ende blieb Bürgermeister Bergmair nichts anderes übrig, als die Namen der Stadtmeister herunterzurattern. Eine solche Form der Ehrung spart man sich lieber gleich.

Richtig blamabel war es, dass das preisgekrönte Gitarrenduo zeitweise völlig unterging. Dass es ein Stück wegen der Lärmkulisse vorzeitig abbrechen musste, das ist den beiden noch nie passiert.

Dringend erforderlich ist eine neue Form der Sportlerehrung. Damit die ausgezeichneten Leistungen wieder richtig zur Geltung kommen, muss bei der Zahl der Geehrten abgespeckt werden.

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren